© C. Auburtin - Fotolia.com

Urlaub in der Region Ardèche - die besten Tipps

Das Département Ardèche – so die offizielle Bezeichnung für die Region im Südosten Frankreichs – ist ein wunderschönes Urlaubsziel. Der namensgebende Fluss entspricht in der westlichen Ecke des Départements, im Süden bei Pont-Saint-Esprit mündet die Ardèche in die Rhône, die gleichzeitig die östliche Landesgrenze darstellt. Die Region Ardèche hat eine Fläche von 5.529 km² und zählt rund 322.380 Einwohner.

Besonders ansprechend ist die vielseitig gestaltete Landschaft der Ardèche. Im Rhônetal beträgt die Höhe lediglich 120 Meter, der Mont Mezenc erreicht eine Höhe von 1.753 Metern. Trotzdem hat es lange gedauert, bis eine dauerhafte Besiedelung durch den Menschen eintrat. Der Grund liegt am kalkreichen Gestein, das die Bildung von Oberflächenwasser verhindert. Auch wenn es in diesem Teil Frankreichs häufig regnet, erst nach dem Mittelalter kannten die Menschen die Technik des Tiefbrunnenbaus.

Gleichzeitig ist das Kalkgestein aber auch dafür verantwortlich, dass sich viele schöne Gesteinsformationen bilden, wie beispielsweise das Felsentor bei Vallon-Pont-d’Arc, das als Wahrzeichen des Ardeche-Tals gilt. Der Ort mit dem gleichen Namen ist Ausgangspunkt für die spektakulären, über 30 Kilometer langen Gorges de l’Ardèche. Damit ist die große Schlucht gemeint, die sich im letzten Drittel der Ardèche zwischen den Ortschaften Vallon-Pont-d’Arc und Saint-Martin-d’Ardèche befindet. Der 60 Meter hohe Natursteinbogen Pont d’Arc ist eine Sehenswürdigkeit der Natur, ebenso wie steil abfallende Hänge entlang des Flusses. Übrigens liegt der Ort mitten im Weinbaugebiet Côtes du Vivarais und bietet regelmäßig einen Markttag mit regionalen Produkten.

In der Region Ardèche spielt die Landwirtschaft eine große Rolle. Nicht nur der Weinanbau, sondern auch Feldbau und Viehzucht sind vertreten. Früher schon war die Edelkastanie, die hier wuchs, ein wichtiger Bestandteil des Speiseplans. Heute wird sie wieder kultiviert, gilt aber geröstet als Ersatz für Kartoffeln, die in der Region kaum bekannt sind.

Weitere touristische Highlights in der Region Ardèche

Das beeindruckende Landschaftsbild und die wunderschöne Flora ziehen Urlauber an, die Ruhe suchen und sich gerne in der eher einsamen Natur aufhalten. Die Anreise kann außer mit dem eigenen Fahrzeug auch mit der Bahn erfolgen. Am rechten Rhôneufer verläuft eine Bahnstrecke mit Anschluss an das überregionale Schienennetz. Dazu kommen die beiden Museumsstrecken mit dem Chemin de Fer du Vivarais durch das Tal des Doux und nach Lamastre. Auch die Cevennenbahn befährt die Region auf ihrer Linie von Clermont-Ferrand nach Nimes und ist Teil der Fernverbindung von Paris ans Mittelmeer.

Bildquelle: Free-Photos - Pixabay.com

Auf diese Weise lässt sich die Region Ardèche besonders gut erkunden, die sehr tierreich ist. Im Regionalen Naturpark Monts d’Ardèche können sie geschützt leben. Während der nördliche Teil des Departements Ardèche eher von rauem Klima ist, herrscht im südlichen Bereich ein mildes Winter- und Sommerwetter. Trockenheit wechselt sich mit Gewittern ab, dennoch ist es für Oliven, Pfirsiche oder Kirschen das ideale Klima. Die Mitte des Landes ist für ihre frühere Seidenproduktion bekannt. Auch heute gibt es noch Maulbeerbäume, wenn auch die meiste Seide aus China importiert wird. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählt die Chauvet-Höhle bei Vallon-Pont-d’Arc, die seit 2014 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurde. Zahlreiche romanische Kirchen und Burgen aus dem Mittelalter laden zu einer kleinen Reise in die Vergangenheit ein.

Unterkünfte in der Nähe

Village Pierre & Vacances - Le Rouret

Grospierre - Preise ab: 312 EUR

Das Village Pierre & Vacances - Le Rouret empfängt Sie in einem 80 Hektar großen Park in Grospierre in der Region Ardèche. Freuen Sie sich auf ein gepflegtes Aquazentrum mit einem Pool, Wasserdüsen und einem Fluss mit Schwimmkörpern.

La Bastide d'Iris

Vagnas - Preise ab: 120 EUR

Inmitten eines 1,5 ha großen Parks begrüßt Sie dieses Hotel im Dorf Vagnas. Freuen Sie sich auf einen Außenpool mit einer vollständig möblierten Terrasse und einem Garten.

Les Cigalous

Salavas - Preise ab: 130 EUR

Das Les Cigalous erwartet Sie in einem 7000 m² großen Garten im Dorf Salavas in der Nähe der Schluchten der Ardèche mit Cottages zur Selbstverpflegung und Apartments mit einem beheizten Außenpool und kostenfreiem WLAN.

Vacancéole - Le Domaine de Chames

Vallon-Pont-d'Arc - Preise ab: 80 EUR

Das Le Domaine de Chames Vallont-Pont-d'Arc liegt eine 10-minütige Fahrt vom Zentrum von Vallon-Pont-d'Arc entfernt. Sie wohnen hier in einem 3 Hektar großen Park am Fluss Ardèche. Ein Restaurant wartet nur 2 Gehminuten entfernt auf Ihren Besuch.

Städte in der Region

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Skifahren in Frankreich

In unzähligen französischen Orten können Liebhaber der ...

- Anzeige -