Hohe Schloss zu Füssen

Imposant thront das Hohe Schloss Füssen auf der Anhöhe über der Altstadt von Füssen in Schwaben. Heute zählt es zu den am besten erhaltenen Burganlagen in Bayern, bereits in der späten Römerzeit stand hier ein Kastell.

Auf dem Gebiet der Stadt Füssen vermutet man in der Zeit 47 n. Chr. eine Raststation der in der Nähe gelegenen Via Claudia. Auf den Ruinen wurde durch die Augsburger Bischöfe im 8. Jahrhundert Kloster St. Mang errichtet, diesem wurde im Jahr 1183 der Gaisberg geschenkt, auf dem später die Burganlage errichtet wurde.

Das Hohe Schloss Füssen wurde im spätgotischen Baustil errichtet, später wurden lediglich die Innenräume verändert. Das Hohe Schloss Füssen wurde in einer hufeisenförmig gebauten Kernburg errichtet, Torweg, Torturm, Ringweg und Ringmauern mit Wehrgängen sichern die Burganlage nach außen ab. Nach wie vor ist das Hohe Schloss Füssen mit seinen weiß gekalkten Außenmauern weithin sichtbar. Auf diesem Putz sind gotische Illusionsmalereien zu sehen. Diese stammen aus dem Jahr 1499 und wurden umfangreich hergestellt. Die Fenster wurden mit Wimpergen – einer giebelartigen Krönung – geschmückt und mit einem Kreuzblumenschmuck eingerahmt. Aufgemalte und reich verzierte Erker sind auf der Fassade zu sehen und erwecken den Anschein echter Bauwerke.

Auch wenn das Hohe Schloss Füssen immer wieder restauriert, renoviert und umgebaut wurde, sind sowohl außen wie innen noch die ursprünglichen Gestaltungen zu sehen. Das sind zwei Franzosenzimmer mit spätgotischen Holzdecken oder eine ebenfalls spätgotische, kreuzgratgewölbte Halle mit fünf quadratischen Pfeilern. Auch in den kleineren Räumen sind Stuckdecken, Portale oder Fensterschmuck zu finden, auch wenn diese nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, wie andere Teile des Schlosses.

Besucherinfos

Öffnungszeiten:
Jan - Mrz: Fr - So 13:00 bis 16:00, sonst täglich außer Montag von 11.00 bis 17.00 Uhr

Kontakt:
Magnusplatz 10
87629 Füssen
Telefon: 08362 903146
OpenStreetMap & OpenLayers - Marker Example

Unterkünfte in der Nähe

Das König Ludwig Wellness & SPA Resort Allgäu

Schwangau - Preise ab: 235 EUR

Das 4-Sterne-Superior-Hotel König Ludwig erwartet Sie in Schwangau, nur 5 Gehminuten vom Forggensee entfernt. Freuen Sie sich auf moderne Zimmer, ein traditionelles Restaurant und einen 3000 m² großen Wellnessbereich.

Hotel Müller

Hohenschwangau - Preise ab: 130 EUR

Dieses Hotel liegt zwischen den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau an der Romantischen Straße, 4 km von Füssen entfernt. Im Hotel Müller erwarten Sie elegante Zimmer und ein bayerisches Restaurant.

Bio- und Wellnesshotel Eggensberger

Füssen - Hopfen am See - Preise ab: 0 EUR

Dieses familiengeführte 4-Sterne-Hotel erwartet Sie inmitten einer schönen Landschaft zwischen dem Hopfensee und dem Forggensee in den Allgäuer Alpen.

Alpenhotel Allgäu

Hohenschwangau - Preise ab: 138 EUR

Dieses familiengeführte Hotel in Hohenschwangau besticht durch eine vorteilhafte Lage unweit der berühmten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Freuen Sie sich auf das vielfältige Sport- und Freizeitangebot hier.

TOP Attraktionen Füssen

Hohe Schloss zu Füssen

Imposant thront das Hohe Schloss Füssen auf der Anhöhe ...

- Anzeige -