Freilichtmuseum Hessenpark

© Gerbil - CC BY-SA 3.0

Das Freilichtmuseum Hessenpark liegt in Neu-Anspach im Taunus und wurde 1974 durch die hessische Landesregierung gegründet. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel, der in erster Linie dem Denkmalschutz dient. Im Freilichtmuseum Hessenpark werden die unterschiedlichen Dorfformen aus den hessischen Regionen repräsentiert.

Die Baugruppe Mittelhessen ist die älteste und zugleich die am weitesten ausgebaute Baugruppe im Hessenpark. Es repräsentiert ein typisches Dorf mit Dorfplatz, Kirche, Dorfschule sowie Gehöften und Schmieden. Windmühlen und die Zehntscheue prägen die Baugruppe Nordhessen. Jedes Jahr werden zahlreiche traditionelle Veranstaltungen durchgeführt, wie Anfang Mai der Pflanzenmarkt. Die Besucher können sich ein Bild vom früheren Leben und den Wohnverhältnissen in den Dörfern machen und bei den klassischen Handwerksarbeiten, wie Nagelschmieden zusehen.

Besucherinfos

Öffnungszeiten:
Anfang März bis Ende Oktober täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, Einlass ist bis 17 Uhr.

Kontakt:
Laubweg 5
61267 Neu-Anspach
Telefon: 06081 5880
Zur Homepage
OpenStreetMap & OpenLayers - Marker Example

Unterkünfte in der Nähe

Hotel Sandplacken

Schmitten - Preise ab: 44 EUR

Im Naturpark Hochtaunus, 5 km südöstlich von Schmitten bietet Ihnen dieses Hotel eine freundliche Atmosphäre für einen erholsamen Aufenthalt.

Landhotel Zum Hessenpark

Neu-Anspach - Preise ab: 74 EUR

Direkt am historischen Marktplatz im Freilichtmuseum Hessenpark erwartet Sie dieses 4-Sterne-Hotel in Neu-Anspach im Taunus. Freuen Sie sich auf gebührenfreie Parkplätze, kostenfreies WLAN und ein Restaurant mit hessischer Küche.

TOP Attraktionen Neu-Anspach

Freilichtmuseum Hessenpark

Das Freilichtmuseum Hessenpark liegt in Neu-Anspach im Taunus und ...

- Anzeige -