Urlaub Casablanca

© photonaka - Fotolia

Casablanca Reiseführer - Reisetipps

An der Atlantikküste liegt Casablanca, die größte Stadt Marokkos. Es handelt sich dabei nicht nur um Schauplatz eines berühmten Filmklassikers, sondern auch um ein beliebtes Urlaubsziel. Wer Kultururlaub machen möchte, ist hier eher Fehl am Platz.

Alte Bauwerke sucht man vergeblich. Doch dank moderner Cafés, Restaurants, Kinos und Diskotheken wird vor allem jungen Touristen alles geboten, was eine fortschrittliche Metropole vorweisen sollte.

Das Stadtbild ist hauptsächlich geprägt von französischem Kolonialismus. In der modernen Großstadt findet man wenige alte Bauwerke. Das wichtigste Einkaufszentrum der Stadt findet man beim Hafen. Nahe beieinander findet man Rathaus, Stadttheater, Park der Arabischen Liga und die Staatsbank am Place Mohammed V. Traditionelle arabische Baukunst, kombiniert mit moderner Architektur findet man in der 1923 erbauten Neustadt- Medina. Hier befindet sich das interessanteste Gebäude namens Makhma. Die zweitgrößte Moschee der Welt wurde 1993 auf den Klippen zum Meer erbaut worden. In der Hassan II. Moschee finden 100.000 Gläubige Platz zum Beten.

Casablanca- die geschichtsträchtige Stadt

Die Siedlung Anfa kann seit dem 8. Jahrhundert im Gebiet von Casablanca nachgewiesen werden. Hier lebten bis dato die Berber der Berghouta. Im 12. Jahrhundert wurden diese von den Almohaden vertrieben. Lange Zeit war Casablanca ein wichtiger Stützpunkt für Piraten und deswegen sehr gefürchtet. Portugal entschloss sich daher, die Stadt einzunehmen. 1496 und 1515 fielen hier portugiesische Truppen ein. 1575 eroberten die Portugiesen die Stadt endgültig und gaben ihr den Namen „Casa Branca“. Das weiße Haus. 1755 zerstörte ein Erdbeben die Stadt. Alaouiten-Sultan Muhammad bin Abdallah lies die Stadt neu errichten und gab ihr den gleichen Namen, allerdings auf Arabisch- al-Dar al-Bayda. Er lies eine Moschee unter seinem Namen errichten. Außerdem eine theologische Schule und mehrere öffentliche Bäder. Händler aus Spanien kamen Mitte des 19. Jahrhunderts in die Stadt und gaben ihr ihren endgültigen Namen Casablanca. 1907 kam es zu Aufständen durch benachbarte Stämme der Shawia. Die Folge waren unzählige Tote und Verwundete in Casablanca. Den Franzosen gelang es, die Gegend um Casablanca bis 1908 zu befrieden. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde Casablanca das wichtigste Handelszentrum Marokkos.

TOP Attraktionen Casablanca

Moschee Hassan II Casablanca

In der marokkanischen Stadt Casablanca steht die Hassan II. Moschee ...

Erlebnisse in der Nähe buchen:

Unterkünfte in der Nähe

Hotel Moroccan House

Casablanca - Preise ab: 36 EUR

Im Stadtzentrum von Casablanca begrüßt Sie dieses Hotel mit typisch marokkanischem Ambiente. Hier erwarten Sie ein zentraler Innenhof mit Springbrunnen, eine Sauna, ein Hamam und kostenfreies WLAN.

Kenzi Basma

Casablanca - Preise ab: 58 EUR

Das Kenzi Basma empfängt Sie in idealer Lage im Zentrum von Casablanca. WLAN nutzen Sie in allen Bereichen des Hotels kostenfrei. Die Zimmer sind alle mit einer Klimaanlage und einem Flachbild-Sat-TV ausgestattet.

Dar Tahra

Casablanca - Preise ab: 80 EUR

Eine 15-minütige Fahrt vom Stadtzentrum entfernt bietet das Dar Tahra einen großen Garten mit einem Außenpool, Sitzecken, Lounges mit Blick auf den Garten und den Pool, eine 24-Stunden-Rezeption und kostenloses WLAN im gesamten Gebäude.

Le Trianon Luxury Hotel & Spa

Casablanca - Preise ab: 58 EUR

Im Herzen von Casablanca heißt Sie dieses modern gestaltete Designhotel willkommen und bietet Ihnen einen Hamam, eine Sauna sowie einen Whirlpool. Im Hotel genießen Sie Massage- und Schönheitsanwendungen.

Alle Unterkünfte anzeigen

Städte in der Nähe (40 Km):

keine Treffer gefunden
- Anzeige -