Urlaub Gliwice

© ArturHenryk / Shutterstock.com

Gliwice Reiseführer - Reisetipps

Gliwize ist eine Großstadt in der polnischen Woiwodschaft Schlesien und trägt den deutschen Namen Gleiwitz. In Gliwize leben rund 185.000 Menschen und damit ist diese Stadt die viertgrößte in der Woiwodschaft Schlesien. Das besondere an Gliwize ist, dass sie seit dem 13. Jahrhundert besteht und damit eine der ältesten Städte im oberschlesischen Industriegebiet ist.

Gliwize liegt rund 95 Kilometer westlich von Krakau und 270 Kilometer südwestlich von Warschau. Sie wird vom Fluss Klodnitz durchzogen, auch die Bytomka fließt hindurch und mündet wie der dritte Fluss, die Ostropka, in die Klodnitz. Das Stadtgebiet wird nicht nur von Gewässern bereichert, sondern auch von ca. 9 % Waldfläche und 3 % Grünfläche. Ursprünglich bestand die Stadtgliederung aus 18 Bezirken, nunmehr sind es 20 Bezirke.

Wie bereits erwähnt, ist der Ort schon seit dem 13. Jahrhundert existent, das belegen Urkunden aus dem jahr 1276. Zunächst gehörte er zum Teilherzogtum Gleiwitz, später musste der damals Gleiwitz genannte Ort aus Geldnot an Friedrich Zettritz verpachtet werden. Erst mit Beginn des 19. Jahrhunderts begann der wirtschaftliche Aufstieg durch die Errichtung der Eisenhütten-Industrie. Es wurde der erste mit Koks befeuerte Hochofen Europas errichtet und die Produktion sorgte für ein florierendes Geschäft. Die Stadt Gleiwitz wurde im August 1945 Polen zugesprochen, in Gliwice umbenannt und in die Woiwodschaft Schlesien eingegliedert.

Wer heute Gliwize besucht, kann über ein ansprechendes Angebot an Sehenswürdigkeiten verfügen. Dazu zählen auch die schönen Backsteingebäude, die den Charme der Stadt ausmachen. Es sind nicht nur die meisten Kirchen, sondern auch die Hauptpost, die Technische Universität oder die Feuerwache, die dazu zählen. Das erste Rathaus wurde im 13. Jahrhundert gebaut und das Schloss im 16. Jahrhundert. Es war ein Teil der Stadtmauer und kann heute noch in Resten zu sehen sein. Auch der Sendeturm Gleiwitz zählt als Sehenswürdigkeit, weil er der einzige, noch in Holzbauweise vorhandene Sendeturm der Welt ist und eine Höhe von 118 Metern hat.

Erlebnisse in der Nähe buchen:

Unterkünfte in der Nähe

Gold Hotel Silvia

Gliwice - Preise ab: 205 PLN

Das Gold Hotel Silvia begrüßt Sie im Zentrum von Gliwice (Gleiwitz), 900 Meter vom Bahnhof Gliwice entfernt. Es bietet Ihnen moderne, klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem Internetzugang und einer iPod-/iPhone-Dockingstation.

Hotel Royal

Gliwice - Preise ab: 194 PLN

Das Hotel Royal liegt in der Altstadt von Gliwice. Freuen Sie sich auf klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem WLAN und Sat-TV. Eine Sauna und ein Fitnessclub stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung.

Qubus Hotel Gliwice

Gliwice - Preise ab: 225 PLN

Das Qubus Hotel Gliwice erwartet Sie mit modernen, klimatisierten Zimmern mit kostenfreiem WLAN im Stadtzentrum von Gliwice. Morgens stärken Sie sich am Frühstücksbuffet mit einer großen Auswahl an Produkten.

Hotel Diament Economy Gliwice

Gliwice - Preise ab: 128 PLN

Dieses komfortable Hotel bietet eine erstklassige Lage im Zentrum von Gliwice, nahe dem Marktplatz, der Gemeindebehörde, der Schlesischen Technischen Universität, dem Theater und dem Hauptbahnhof.

Städte in der Nähe (40 Km):

Katowice (25 km) -
- Anzeige -