Urlaubsregion Spessart Reiseführer - Reisetipps

Im Naturpark Spessart kommen Aktivsportler und Erholungstouristen gleichermaßen auf ihre Kosten. Das Mittelgebirge liegt in Hessen und Bayern und gilt als ausgesprochenes Wanderparadies.

Urlaub Spessart

© Moonglow - Pixabay.com

Die höchste Erhebung im rund 2.500 Quadratkilometer großen Spessart ist der Hahnenkamm. Interessanterweise leitet sich der Name Spessart vom Vogel Specht ab. Dieser fühlt sich in dem Mittelgebirge pudelwohl, so dass er auch das Wahrzeichen der Region ist. Gerade im Sommer ist der Spessart ein echter Genuss. Die Region gilt als besonders familienfreundlich und hat sich ganz und gar auf Kinder eingestellt. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem das Wasserschloss Mespelbrunn,das Spessartmuseum in Lohr a.M. und das Lapidarium im Neustadt a.M.

Zu Fuß den Spessart erkunden

Der Spessart ist ein echtes Wanderparadies. Es gibt in dem Mittelgebirge sage und schreibe 244 Rundwanderwege, die ihrerseits unterschiedliche Streckenprofile aufweisen. Dadurch ist es möglich, dass sowohl Profiwanderer, als auch Anfänger voll auf ihre Kosten kommen. Alle Wanderwege sind gut ausgeschildert. Des Weiteren gibt es verschiedene Lehrfade. Entlang dieser findet man immer wieder Informationstafeln, die den Besuchern die Besonderheiten der Flora und Fauna erklären. Darüber hinaus gibt es sogenannte Naturführungen, die besonders gut für Familien und Schulgruppen geeignet sind. Die geführten Touren stehen immer unter einem bestimmten Motto, wie z.B. „Fährten und Spuren lesen“, „Ach Du grüne Neune“ oder „Wasserbaumeister Biber“.

Städte und Urlaubsorte Spessart

Karlstadt

Die Stadt Karlstadt liegt im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart und ist ...

Burgen und Schlösser erleben und die main-fränkische Küche genießen

Das Wasserschloss Mespelbrunn gehört zu den berühmtesten Bauwerken im Spessart und kann besichtigt werden. Es wurde bereits im 15. Jahrhundert erbaut. Die Burgruinen von Wildenstein und Stoltenberg sind einige Jahrhunderte älter und sind ebenfalls sehr sehenswert. Bei einem Aufenthalt im Spessart sollte man auf jeden Fall die regionale Küche probieren. Diese ist herzhaft und schmeckt nach einer langen Wanderung besonders gut. Dazu gehört unter anderem die Spessart Forelle. Im Herbst und Winter steht oftmals Wild auf der Speisekarte. Eine Delikatesse ist sicherlich der Spessarter Rehrücken. Der Spessart ist außerdem für seinen geschmackvollen Rotwein bekannt, der vor allem rund um Alzenau angebaut wird.

Unterkünfte in der Nähe

Hotel Zur Schönen Aussicht

Marktheidenfeld - Preise ab: 69 EUR

Dieses Hotel zeichnet sich durch seine preisgekrönte Küche aus und erwartet Sie in der romantischen Stadt Marktheidenfeld, inmitten von malerischen Weinbergen und den Wäldern der Region Main-Spessart.

Jägerhof

Weibersbrunn - Preise ab: 78 EUR

Dieses traditionelle Hotel in Weibersbrunn liegt inmitten der Wälder des bayerischen Naturparks Spessart. Das Hotel bietet WLAN, regionale Küche und eine Außenterrasse.

Hotel Villa Marburg im Park

Heigenbrücken - Preise ab: 75 EUR

Mitten im Spessart, in Heigenbrücken, erwartet Sie die Villa Marburg – ein Ort des Rückzugs und der Erholung. Von jedem Platz aus sehen Sie unmittelbar auf den blühenden Garten der Villa Marburg und die umliegenden Wälder.

Landhotel Zur alten Post

Lohr - Preise ab: 65 EUR

Das Landhotel Zur alten Post befindet sich in der historischen Stadt Lohr am Main, die von den herrlichen Spessartwäldern umgeben ist.

- Anzeige -