© Seaq68 - Pixabay.com

Die Natur in Nordeuropa mit einer Kreuzfahrt in den norwegischen Fjorden erleben

Nordeuropa ist ein ganz spezieller Teil dieser Erde, welcher seine Besucher mit vielen Kontrasten in den Bann zieht. Das Feuer der isländischen Vulkane steht im strengen Kontrast zum Eis der kalbenden Gletscher in Norwegen. Vor den Küsten liegen grüne Inseln, die sich im Winter zu eisigen Paradiesen verwandeln. Dazu sind nordeuropäische Städte reich an Traditionen und deren Architektur geprägt von historischen Gebäuden. Die unendliche Weite, der an vielen Stellen noch unberührten Natur, verzaubert den Betrachter und entführt diesen in eine magische Welt. Während der Mittsommernächte wird es aufgrund der Nähe zum Nordpol nie komplett dunkel. Da die Sonne ewig am Himmel erstrahlt, lassen sich die Tage intensiv zum Erkunden nutzen. Dagegen sind im Herbst und im Winter dank der dunklen Nächte die Aurora Borealis zu bestaunen, bunte Polarlichter, welche das Firmament zum Leuchten bringen. Um Nordeuropa in seiner vollen Schönheit zu erleben, bietet sich die Reise mit einem Kreuzfahrtschiff an. Erfahren Sie mehr bei einer Kreuzfahrt über majestätische Naturschauspiele und sehenswerte Ortschaften.

Die Faszination der norwegischen Hansestädte

© lettinck - Pixabay.com

Eines der faszinierenden Länder in Nordeuropa ist sicherlich Norwegen. Viele der Naturlandschaften und Orte sind so einmalig, dass diese von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. An den Küsten laden die historischen Hansestädte zu einer Erkundungstour und einem Einkaufsbummel ein. Bergen wirkt märchenhaft schön mit seinen bunten Häusern, die sich stark von der umgebenden Landschaft abheben. Tromsø trägt den Beinamen 'Paris des Nordens' und bietet seinen Besuchern ein zauberhaftes Ambiente, welches an eine nordische Wikinger-Saga erinnert. Stolz thront die arktische Kathedrale über der Stadt und hebt sich aufgrund der modernen Architektur von den geschichtsträchtigen Gebäuden ab. Architektonisch interessante Sehenswürdigkeiten lassen sich ebenfalls in Trondheim finden, die Ansiedlung war bis zum Jahr 1217 die Hauptstadt von Norwegen. Die dortige Küste ist von bunten Pfahlhäusern gesäumt, ein unvergleichlicher Anblick vom Bord eines Kreuzfahrtschiffes aus. Danach geht es zum Landausflug, um bei einem Spaziergang alle Sehenswürdigkeiten hautnah zu erleben. Im Anschluss geht es weiter zu den Fjorden, die bei einer Kreuzfahrt in Norwegen nicht fehlen dürfen.

Abwechslungsreiche Kreuzfahrten im Norden von Europa

© Free-Photos - Pixabay.com

Die Küstenlinie von Norwegen ist überwiegend von schroffen Fjorden geprägt, welche sich malerisch zwischen den schneebedeckten Gipfeln winden. Aufgrund der Tiefe der Meeresarme leuchtet das Wasser dunkelblau, während oben drüber die Berge weiß in der Sonne glitzern. Um die überwältigenden Fjordlandschaften zu erkunden, können die Gäste der Kreuzfahrtschiffe Kajak- und Schlauchbootsfahrt unternehmen. Wer für traumhafte Ausblicke schwärmt, der kann sich für eine Trekking-Tour in den Bergen entscheiden. Die norwegische Landschaft ist mal lieblich und mal rau, über viele Kilometer bietet sich dem Auge eine unberührte Natur und wilde Tierwelt. Ganz im Norden von Norwegen liegt die Inselgruppe Spitzbergen im Arktischen Ozean, die vom Gletschereis komplett eingehüllt ist. Die beste Jahreszeit für eine Kreuzfahrt in Nordeuropa ist sicherlich der Sommer, wenn die Tage ewig dauern und die Temperaturen mild sind. Dann erwacht das Leben vor Ort nach einem langen Winter und präsentiert sich in seiner ganzen, imposanten Vielfalt. Aber auch in den Wintermonaten lassen sich dank der Polarlichter viele interessante Ausflüge unternehmen.

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Die Schönheiten Skandinaviens aktiv entdecken

Die skandinavischen Länder ziehen auch immer mehr deutsche ...

Norwegenreise zwischen Fjorden und Großstadt

Skandinavien ist einer dieser Reiseorte, die man als Naturliebhaber ...

- Anzeige -