Urlaub in New York - Unterkünfte und TOP Sehenswürdigkeiten | Besten-Reiseziele.de

New York

© Master Lu - Fotolia.com

New York ist so etwas wie die Hauptstadt der Welt. Keine andere Stadt hat so viele Sehenswürdigkeiten, so viel Flair und so viele Grünflächen wie New York City. Theater, Konzerte, Museen, Kinos und Musicals gibt es in einer unendlich großen Auswahl, und wer einfach nur entspannen will, der ist in New York ebenfalls richtig.

New York hat 24 Stunden rund um die Uhr geöffnet. Wer möchte, der kann den ganzen Tag frühstücken und hat die große Auswahl zwischen 30.000 Restaurants. Am Times Square ist immer was los, denn dort sind die besten Musicals zu Hause. Der Broadway ist die Heimat der Theater und wer gerne ins Kino geht, der sollte nach Tribeca fahren. Im Rockefeller Center steht der größte Weihnachtsbaum der Welt und auch Schlittschuhläufer kommen hier auf ihre Kosten.

New York gliedert sich in die 5 Stadtbezirke Manhattan, The Bronx, Brooklyn, Queens und Staten Island. Wobei der Stadtteil Manhattan auf einer Insel zwischen dem East River und dem Hudson River liegt. In Mannhatten leben etwa 1,7 Millionen Menschen. Die bekanntesten Stadtbezirke von Manhattan sind SoHo, China Town und Harlem. Brooklyn ist mit rund 2,5 Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichste Stadtteil von New York City. Die weltbekannte Brooklyn Bridge verbindet die Stadtteile Brooklyn und Manhattan. Der eher beschauliche Stadtbezirk Queens ist eher bekannt durch den Flushing Meadows Corona Park, in dem u.a. die US Open stattfinden. Außerdem befindet sich der wichtigste Flughafen von New York City, der John F. Kennedy Airport in Queens. Der legendäre Stadtbezirk The Bronx wurde vor allem durch die vielen Bandenkriege bekannt. Raubüberfälle und Drogendelikte waren an der Tagesordnung. Hier leben vor allem viele afroamerikanische Menschen. Staten Island mit seinen knapp 470.000 Einwohnern ist der kleinste New Yorker Stadtbezirk.

Könnte Sie auch interessieren:
Honolulu
Louisville
Miami Beach

Einkaufen in New York

Shoppen macht in New York besonders viel Spaß. Bloomingdale´s und Saks, Lord & Taylor und auch Macy´s sind die Hotspots, wenn es ums Einkaufen geht. Nicht zu vergessen die 5th Avenue, die Prachtstraße mit den schicksten und auch teuersten Boutiquen. Viele attraktive Second Hand Shops gibt es in der Lower East Side. Die Historic Orchard Street ist ein Paradies für alle Besucher, die sparen wollen. Auch die Märkte in New York wie der Green Market am Union Square, sind unbedingt sehenswert. Wer auf der Suche nach Schnäppchen ist, der sollte sein Glück auf dem Flohmarkt in Hell´s Kitchen versuchen.

Grünflächen in New York

Einer der schönsten Plätze in New York ist der Central Park. Die imposante Parkanlage ist besonders bei Joggern, Skatern und Erholungssuchenden sehr beliebt. Besonders am Wochenende ist der Park sehr gut besucht und überall sieht man Menschen die es sich auf den Rasenflächen bei einem Picknick gemütlich machen.

Eine weitere schöne Parkanlage findet man im Süden von Manhattan. Der Battery Park dient vor allem als Ausgangspunkt für die Fähren nach Ellis Island, zur Freiheitsstatue. Eine Besonderheit im Park sind die vielen Denkmäler wie zum Beispiel ein Denkmal für den Erfinders John Ericsson.

Bei einem Besuch in New York sollte man sich auf keinen Fall einen Besuch im Bronx Zoo entgehen lassen. Gleich neben dem Zoo befindet sich der Botanische Garten von New York, der ebenfalls sehr sehenswert ist.

Unendlich viele Sehenswürdigkeiten

Alle, die New York von oben sehen möchten, sollten mit dem Expresslift auf das Empire State Building fahren. Für einen Spaziergang ist der Central Park die perfekte Adresse. An lauen Sommerabenden spielen die New Yorker Philharmoniker im Central Park unter freiem Himmel. Der Eintritt ist kostenlos und dieses Erlebnis sollte sich keiner entgehen lassen, der New York besucht.

Alleine die Anzahl der mächtigen Wolkenkratzer ist so groß das man sich nur die wichtigsten wie das Chrysler Building, das Empire State Building und das World Financial Center ansehen sollte. Auf keinen Fall darf natürlich das Wahrzeichen von New York, die Freiheitsstatue und die etwa 600 Meter entfernte Freiheitsinsel Liberty Island fehlen. Hinzu kommen noch etliche Gotteshäuser wie zum Beispiel die bekannte „Cathedral of St. John the Divine“ mit ihrer Mischung aus romanischen und gotischen Stilelementen. Ebenso sehenswert ist das Grand Central Terminal, im Zentrum von Midtown. Der Bahnhof wurde zwischen 1903 und 1913 vom Architektenteam Warren & Wetmore erbaut und in den 1990er Jahren komplett renoviert. Heute befinden sich in dem riesigen Bahnhof etliche Restaurants und Geschäfte.

Museen in New York

Egal in welchem Stadtbezirk von New York man sich befindet, überall gibt es interessante Museen. In der ganzen Stadt befinden sich über 200 Museen von Kunst über Geschichte bis hin zu Technik. Eines der größten und bekanntesten Naturkundemuseen der Welt ist das „American Museum of Natural History“. Auf fünf Stockwerken wird nahezu die komplette Geschichte der Menschheit abgedeckt, von der Steinzeit bis ins Weltraumzeitalter. Alleine um die über 30 Millionen Exponate des Museums anzuschauen benötigt man einige Tage. Zu den bekannteren Museen für Bildende Kunst und Design gehören das „Metropolitan Museum of Art“ und das Museum of Modern Art. Ein weiteres interessantes Museum ist das New York Transit Museum, ein Verkehrsmuseum. Die Ausstellung präsentiert im ehemaligen Bahnhof Court Street die Geschichte der Personenbeförderung von New York.


Beliebte Unterkünfte in der Nähe

Preise ab 109USD
Hotel Stanford NYC Koreatown

43 West 32nd Street, New York (New York)

Das Hotel Stanford NYC Koreatown ist nur einen kurzen Spaziergang vom ...

Sterne:
Preise ab 111USD
The GEM Hotel - Chelsea

300 West 22nd Street, New York (New York)

Mit einer Terrasse und einem Fitnesscenter erwartet Sie das The GEM ...

Sterne:
Preise ab 190USD
The William

24 East 39th Street, New York (New York)

Dieses moderne und elegante Designhotel ist eine Unterkunft zur ...

Sterne: