Urlaub in Altötting - Unterkünfte und TOP Sehenswürdigkeiten | Besten-Reiseziele.de

Altötting: bekannter Marienwallfahrtsort

© mRGB - Fotolia.com

Im bayerischen Landkreis Altötting trägt die Kreisstadt den gleichen Namen. Sie liegt rund 90 Kilometer von der Landeshauptstadt München entfernt und hat rund 12.600 Einwohner. Über die Region hinaus ist die Stadt vor allem als Marienwallfahrtsort wegen ihrer hier ansässigen Gnadenkapelle bekannt.

Natürlich beruht ihre Bekanntheit auch auf einem kleinen Wunder, das sich bereits 1489 zugetragen haben soll. Bis heute ist die am Kapellplatz in Altötting gelegene Kapelle das Ziel vieler Gläubigen.

Die Entwicklung und Geschichte der Stadt beginnt ungefähr in der Zeit der Urnenfeldkultur, also ca. von 1250 bis 750 v. Chr. Es gab eine Siedlung, die hier lebenden Menschen konnten sich durch das Wald- und Fischreichtum etablieren. Später kam die Bedeutung des Salzhandels hinzu, die Römer haben durch die Anlage eines Straßennetzes dafür gesorgt, dass Altötting mit Hallein und Reichenhall in Verbindung gebracht werden konnte. Schon im Mittelalter wird der Name Autingas für die heutige Stadt verwendet. Seitdem es Neuötting gibt - um 1224 - wird auch die Bezeichnung Altötting verwendet. Nicht nur Touristen und Urlauber, sondern auch Pilgerer kommen in die Region und nach Altötting. Die Stadt ist das Zentrum eines umfangreichen Pilgerwegenetzes. Ganz besonders wird dabei der Benediktweg beachtet, denn Joseph Ratzinger, der als Papst Benedikt XVI. amtierte, hat hier gelebt. Seine Stätten der Kindheit und Jugend wurden in den Benediktweg als Teil des Pilgerwegenetzes aufgenommen.

Zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten zählen außer der Kapelle das Heimatmuseum, die Schatzkammer und die Altöttinger Stadtgalerie sowie eine Reihe sakraler Bauwerke. Dazu gehören nicht nur die Stiftspfarrkirche und die Stiftspropstei, sondern auch der alte und neue Chorherrenstock. Das Hotel zur Post ist ebenso berühmt wie der Marienbrunnen. Außerdem sind in Altötting das Kapuzinerkloster und das Kloster St. Joseph zu Hause. Wer in die Stadt reisen möchte, kann das bequem mit der Bahn vornehmen, oder wenn er kann, mit dem Segelflugzeug. Es gibt ein Segelfluggelände im Ortsteil Osterwies, die meisten Besucher werden jedoch über die direkte Autobahnanbindung München-Salzburg anreisen.
 

Könnte Sie auch interessieren:
Ingolstadt
Bad Wiessee
München

Beliebte Unterkünfte in der Nähe

Preise ab 74EUR
Münchner Hof

Kapellplatz 12, Altötting

Das Münchner Hof bietet stilvolle Zimmer und ein traditionelles ...

Sterne:
Preise ab 65EUR
Altstadthotel Schex

Kapuzinerstraße 11-13, Altötting

Das seit 1840 familiengeführte 3-Sterne-Superior-Hotel Schex lockt ...

Sterne:
Preise ab 99EUR
Bavaria Lifestyle Hotel

Schlotthamerstr. 4, Altötting

Mit einer Auswahl an luxuriösen Wellnessbädern und einem Innenpool ...

Sterne:

Städte in der Nähe:

Burghausen (13 km) - Tittmoning (20 km) - Gstadt am Chiemsee (42 km) - Bernau am Chiemsee (50 km)