© TiBine - Pixabay.com

Reiseknigge Asien

Ein klassisches Fernreiseziel sind die asiatischen Länder. Thailand, Japan oder China gehören dabei zu den Favoriten. Asien gilt bei vielen Deutschen als Inbegriff der Exotik. Doch hinter diesem Eindruck, dass uns diese Länder vermitteln steht eine lange Tradition und vor allem eine tragende Religion. Die Kulturen Europas und Asiens können nicht verschiedener sein, um so geschieht es, dass man in Fettnäpfchen tritt.

Im Folgenden einige Tipps rund um das Thema Knigge-Regeln in Asien:

Händeschütteln zur Begrüßung fällt in Asien fast überall weg – Ausnahmen sind China und Vietnam. Überall sonst reicht eine kleine Verbeugung. In Thailand hingegen sollte man mit einem Wai (aneinandergelegte Hände vor dem Körper und dabei Senken der Handflächen) sich einander begrüßen.

Schuhe werden nicht nur vor Tempeln, sondern auch in Privathäusern ausgezogen. Zudem ist in den heiligen Stätten die Kleidung besonders wichtig. Man sollte die Stätten immer schulter- und kniebedeckt betreten.

Buddha Statuen sollten respektiert werden. Auf keine Fall sollt man sich drauf setzen oder irgendwelche Faxen mit den Figuren machen, nur um ein gutes Bild zu bekommen.

Auch das Zeigen mit dem Finger auf jemanden wird nicht gern gesehen. Um auf etwas zu weisen, nutzt man wenn dann nur die gesamte Hand und zeigt damit in die Richtung.

Kleinen niedlichen Kindern streicheln wir gerne einmal den Kopf. In Asien sollte das jedoch niemals getan werden, denn hier soll der Sitz der Seele sein

Die linke Hand gilt als unrein, die Füße ebenso, deshalb sollte man bei Sitzen nicht mit den Füßen auf jemanden zeigen, schon gar nicht auf eine Buddha Figur.

Auch wenn der Urlaub in Asien vielleicht eine Hochzeitsreise sein sollte, ausgiebige Zärtlichkeiten sind eher ungern gesehen.

Was die Pünktlichkeit angeht, herrschen im asiatischen Raum unterschiedliche Sitten. Auf den Philippinen hält man Pünktlichkeit für eher unhöflich, in China wiederum wird sie geschätzt.

Wer in Asien Essstäbchen senkrecht in die Reisschale steckt, erinnert an Räucherstäbchen, die in den Tempeln für Verstorbene angezündet werden. Die Stäbchen werden deshalb neben der Schale abgelegt.

Frauen dürfen buddhistische Mönche nicht berühren. Selbst im Gedränge ist deshalb immer auf den nötigen Abstand zu achten.

Asiaten können sehr empfindlich reagieren, wenn jemand Kritik an ihrem Land, einer kulturellen Eigenart oder einer Bevölkerungsgruppe übt. Vor allem Thailänder mögen es überhaupt nicht, wenn man sich abfällig über das Königshaus äußert. Eine Bemerkung in einer ungünstigen Situation kann mit einem Gefängnisbesuch enden

Eine angemessene Kleidung nicht nur bei den Besuchen von buddhistischen Tempeln wird in Asien gern gesehen. Wer als Tourist mit schmuddeliger und kaputter Kleidung herum läuft, wird mit weniger Respekt behandelt als jemand der ordentliche Kleidung trägt

Eine direkte Verneinung als Antwort sollte man in asiatischen Ländern vermieden werden, denn das gilt als unhöflich. Ein Lächeln ist die bessere Alternative.

Man sollte auch die direkte Kritik vermeiden. In vielen Ländern Asien bedeutet Kritik zu bekommen, das Gesicht zu verlieren. Heftige aggressive Reaktionen auf das Gesagte sind keine Seltenheit.

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Campingurlaub in Europa – das sind die besten Reiseziele

Während für die einen Campingurlaub allein als finanziell erschwingliche Methode für ...

Die schönsten Wasserfälle weltweit

Wenn die Urlaubsreise in ein Land wie Kroatien, Südafrika oder Island führt, bietet es ...

Das richtige Outfit für die Reise

Ob mit dem Flugzeug, der Bahn oder dem eigenen Auto, die Anreise zum Urlaubsort kann manchmal ganz ...

6 Reisetipps für die Osterferien

Die schönsten Reisetipps für die Osterferien sollten bereits jetzt dazu verwendet werden, ...

Warum ist 5G heute so wichtig für Reisende?

Die 5G-Technologie ist nun seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Viele versprechen sich davon ...

So ist man auf Reisen immer online erreichbar

Der Zugriff auf die digitale Welt ist heute beim Reisen nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder also, ...

Romantische Getaways mit der extra Portion Nervenkitzel

Möchten Sie gerne einen romantischen Urlaub mit Ihrem Liebsten/ Ihrer Liebsten verbringen, ...

Cleveres Kofferpacken für leichtes Reisegepäck: die wichtigsten Tipps

Der nächste Urlaub ist geplant und die Reise steht in Kürze an. Kurz bevor die Reise ...

Mobilität im Urlaub

Nach Corona steht bei vielen Deutschen das Reisen wieder an oberster Stelle. Schon jetzt hat ...

Wie kann die freie Uralubszeit verbracht werden?

Der Urlaub ist oft der Höhepunkt des Jahres. Während man die restliche Zeit in einer ...

- Anzeige -