© Zwerven - Pixabay.com

Urlaub auf Schiermonnikoog

Die Insel der grauen Mönche, wie die Insel Schiermonnikoog auch genannt wird, ist die Kleinste der fünf bewohnten niederländischen Westfriesischen Inseln. Sie entstand zwar bereits vor 1000 Jahren, so wie sie heute aussieht, gibt es sie jedoch nur seit rund 800 Jahren. Es ist nicht bekannt, wer die Insel zuerst besiedelte. Ein Dokument aus dem Jahr 1440 belegt jedoch, dass der Abt des friesischen Klosters Klaarkamp der Eigentümer war. In diesem Kloster lebten die Zisterziensermönche, die graue Kutten trugen. Dadurch entstand der Name Schiermonnikoog, denn schier bedeutet grau, monnik bedeutet Mönch und oog heißt übersetzt Insel.

Niedergang und Aufstieg der Insel

Ungefähr im Jahr 1858 wurde die Insel verkauft, 1860 durch Eindeichung dem Wattenmeer zusätzliches Land abgerungen. Der Eigentümer startete den Tourismus und organisierte sowohl Schiffsverbindungen nach Groningen als auch die Vermietung von Gästezimmern. Weil es für die Inselbewohner immer schwieriger wurde, vom Fischfang zu leben, sank die Einwohnerzahl stark. 1866 wurde Schiermonnikoog zum Seebad ernannt und der Eigentümer ließ weitere Verbesserungen vornehmen. Der Zustrom der Touristen blieb jedoch aus, sodass die Insel nur noch drei Generationen lang im Besitz der Familie blieb.

In den Zeiten des Zweiten Weltkrieges wurde Schiermonnikoog von deutschen Besatzern genutzt, um unter anderen Bunker als Teil des Atlantikwalls zu bauen. Nach dem Krieg wurde die Insel als feindliches Vermögen beschlagnahmt und kam in den Besitz des Königreiches. Seit den 1960er Jahren ist sie wieder eine beliebte Urlaubsinsel und zählt heute ca. 300.000 Besucher im Jahr. Der bis zu einem Kilometer breite Badestrand ist einer der breitesten in Europa und hat entsprechende Anziehungskraft. Besonders sehenswert ist die Hauptstraße Lange Streek, die von Backsteinhäusern aus dem 18. Jahrhundert gesäumt wird.

Sehenswertes auf Schiermonnikoog

Seit 1989 ist das Wattenmeer sowie ca. 5.400 Hektar Inselfläche als Nationalpark ausgewiesen. Strände, Dünen, Watt und Salzwiesen sowie der kleine See Westerplas gehören dazu. Die östliche Insel ist als Vogelschutzgebiet deklariert und ist von April bis Juli teilweise gesperrt. Im Nationalpark befindet sich auch ein Waldgebiet, das von seinem letzten Besitzer als Nadelwald angelegt wurde. Mittlerweile wurden sie hauptsächlich durch Birken ersetzt, sodass größtenteils ein Mischwald entstanden ist.

Bild: Kito32 - Pixabay.com

Um den Touristen und Urlaubern gerecht zu werden, ist ein Besucherzentrum eingerichtet worden. Es zeigt in einer Ausstellung die unterschiedlichen Landschaftstypen und führt außerdem Exkursionen durch den Nationalpark an. Wanderungen und Fahrradtouren sind sehr beliebt, auch Busfahrten am Strand mit dem Balgexpres oder Kutschfahrten sowie Bootstouren werden angeboten.

Zu beachten ist, dass die Insel autofrei ist. Die touristische Infrastruktur ist gut, es gibt Fahrradverleihe, Taxen und Busdienste von Hotels sowie Buslinien. Restaurants und Läden, Museen und Veranstaltungen sowie die Zielorte für Aktivitäten können bequem erreicht werden. Für die Unterkunft stehen neben privaten Gästezimmern auch Ferienwohnungen oder Ferienhäuser sowie Hotelzimmer zur Verfügung.

Unterkünfte in der Nähe

Hotel de Tjattel

Schiermonnikoog - Preise ab: EUR

Im Dorfkern erwartet Sie auf der hübschen Insel Schiermonnikoog und im gleichnamigen Nationalpark dieses schöne Hotel. Kostenfrei profitieren Sie in allen Bereichen vom WLAN.

Pension Westerburen

Schiermonnikoog - Preise ab: EUR

Das Westerburen ist ein familiengeführtes Gästehaus mit Wintergarten in Schiermonnikoog und verfügt über eine kleine Terrasse. Es liegt 4 km vom Fährhafen entfernt und bietet kostenfreies WLAN im gesamten Hotelbereich.

Hotel Cafe Restaurant Duinzicht

Schiermonnikoog - Preise ab: EUR

Das Duinzicht liegt auf der ruhigen Insel Schiermonnikoog, nur gut 15 Minuten zu Fuß vom Strand entfernt. Es bietet kostenloses WLAN im ganzen Hotel, eine Sauna und ein Solarium.

Hotel Cafe Restaurant Duinzicht

Schiermonnikoog - Preise ab: EUR

Das Duinzicht liegt auf der ruhigen Insel Schiermonnikoog, nur gut 15 Minuten zu Fuß vom Strand entfernt. Es bietet kostenloses WLAN im ganzen Hotel, eine Sauna und ein Solarium.

Hotel Graaf Bernstorff

Schiermonnikoog - Preise ab: EUR

Vor dem malerischen Hintergrund des Nationalparks Schiermonnikoog erwartet Sie das Hotel Graaf Bernstorff mit einer Bibliothek, einem kostenlosen Busservice und einem Café mit einer beheizten Veranda. Der Inselpier ist 3,7 km entfernt.

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Ein Leitfaden zur Auswahl der besten Bootstour in Amsterdam

Amsterdam, berühmt für sein weit verzweigtes Kanalsystem, bietet eine reizvolle Vielfalt ...

Fahrradverleih Katwijk und Keukenhof Fahrradverleih

Um die niederländische Nordseeküste nördlich von Den Haag und Leiden ausgiebig zu ...

Hollands Juwelen: Top 3 Reiseziele im Land der Grachten & Tulpen

Willkommen in Holland, einem Land, das weit mehr zu bieten hat als nur seine weltberühmten ...

Die besten Nordseestrände in den Niederlanden

Die Niederlande sind ein kleines Land. Dafür bieten sie erstaunlich viele Attraktionen. Eine ...

Die schönsten Urlaubsziele in Holland

Holland hat viel zu bieten und ist von den meisten Regionen Deutschlands aus nur mehr oder weniger ...

Gemeinsam auf Entdeckungsreise: Familienabenteuer in den Niederlanden

Die Niederlande, ein Land mit malerischen Landschaften, historischem Charme und reicher kultureller ...

Nordholland entdecken: Ein Leitfaden zur Erkundung dieser Küstenregion

Nordholland ist eine atemberaubende Küstenregion der Niederlande, die einige der ...

Die niederländische Küste mit dem Boot erkunden

Die Niederlande werden als Urlaubsziel immer attraktiver. Dabei hat unser Nachbarland viel mehr als ...

Amsterdam: So wird der Städtetrip zum unvergesslichen Erlebnis

Städtereisen sind die perfekte Möglichkeit einmal eine Auszeit vom stressigen Alltag zu ...

Urlaub auf der ostfriesischen Insel Ameland

Von den westfriesischen Inseln in der Nordsee sind fünf Inseln bewohnt. Eine davon ist ...

- Anzeige -