© JaySi - Shutterstock.com

Die niederländische Küste mit dem Boot erkunden

Die Niederlande werden als Urlaubsziel immer attraktiver. Dabei hat unser Nachbarland viel mehr als Tulpen, Holzschuhe und Windmühlen zu bieten. Eine interessante Möglichkeit, viel vom Land und dessen atemberaubende Küsten zu sehen, ist ein Bootsurlaub. Im folgenden Text erhalten Sie wichtige Tipps und Empfehlungen die Ihre Holland Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen werden.

Vorteile eines Bootsurlaubs

Wer schon einmal den Sonnenaufgang, auf dem Wasser erlebt hat, weiß, dass diese Art der Fortbewegung etwas ganz Besonderes ist. Mit dem Boot haben Sie die Möglichkeit, viel mehr vom Land zusehen als bei einem normalen Urlaub. So gelangen Sie mit ihm an Orte, die vom Festland aus nicht zu sehen sind und können jede noch so abgelegene Bucht erkunden. Heutzutage sind Hausboote so gut ausgestattet wie eine kleine Ferienwohnung, so müssen Sie nicht auf Komfort verzichten und können trotzdem völlig frei und flexible reisen. Die Möglichkeit, den Urlaub auf einer Yacht oder einem andern Boot zu verbringen ist ein besonderes Highlight, für jeden Touristen.

Bootsurlaub in den Niederlanden

Die Provinz Friesland liegt im Nordwesten des Landes und ist eine beliebte Region für Bootsurlauber. Hier können Sie entspannt mit dem Hausboot, Wasserwege, Kanäle und die Wasserlabyrinthe der friesischen Seenplatten erkunden. Ein Yachtcharter in Holland bildet zum Urlaub auf einem Hausboot eine interessante Alternative.

Weitere Vorteile eines Urlaubes in der Provinz sind:

  • Die Infrastruktur der Wasserwege
  • Viele Bademöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und schöne Ortschaften
  • atemberaubende Natur

Andere attraktive Urlaubsziel sind das IJsselmeer und die friesischen Randmeere. Hier können Sie beispielsweise Segeln und verschieden Wassersportarten nachgehen. Einen detaillierten Reisebericht finden Sie auf der Website.

Darauf sollten Sie achten

In den Niederlanden braucht man nicht zwingend einen Bootsführerschein. Das ist abhängig von der Länge und der Höchstgeschwindigkeit des Bootes. So können Sie Boote bis zu einer Länge von 15 Metern und einer Spitzengeschwindigkeit von 20 km/h führerscheinfrei fahren.

Die Bootssaison geht von Mai bis Oktober, wobei die Nebensaison deutlich günstiger ist als die Ferienzeit im Sommer. Ob Pärchen, Reisegruppe, Familie oder Single ein Bootsurlaub ist aufgrund seiner Flexibilität für jeden geeignet. So darf ein Hausboot beispielsweise schon ab 16 Jahren gesteuert werden.

Weitere relevante Sicherheitsanweisungen finden sie auf dieser Seite.

Fazit

Ein Urlaub auf einem Boot kann ein packendes Erlebnis werden, dass definitiv Suchtpotenzial hat. Die Niederlande sind aufgrund ihrer schönen Wasserlandschaften und gut ausgebauter Wasserstraßen gerade zu prädestiniert für einen Bootsurlaub.

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:

  • Für das steuern eines Bootes braucht man erst ab einer Länge von 15 Metern und einer Geschwindigkeit von über 20 km/h einen Führerschein.
  • Die Bootssaison ist von Mai bis Ende Oktober.
  • Durch ein Boot sind Sie flexible ohne auf den Komfort einer Ferienwohnung zu verzichten.

Ein Urlaub auf dem Boot ist eine Erfahrung, die sich von anderen deutlich absetzt und potenzial für eine unvergessliche Reise hat.

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Amsterdam: So wird der Städtetrip zum unvergesslichen Erlebnis

Städtereisen sind die perfekte Möglichkeit einmal eine Auszeit vom stressigen Alltag zu ...

Urlaub auf der ostfriesischen Insel Ameland

Von den westfriesischen Inseln in der Nordsee sind fünf Inseln bewohnt. Eine davon ist ...

Urlaub auf Schiermonnikoog

Die Insel der grauen Mönche, wie die Insel Schiermonnikoog auch genannt wird, ist die Kleinste ...

Urlaub in den Niederlanden in der Provinz Zeeland

Die Niederlande und vor allem die Provinz Zeeland sind bei Urlaubern aus Deutschland mehr als ...

- Anzeige -