© R.M. Nunes - Fotolia.com

Indonesien - Tempel und Gewürze

Wer nach Indonesien reist, folgt meist dem Ruf der so vielfältigen wie schönen Wildnis. Dennoch kann man in Indonesien auch einige Sehenswürdigkeiten bestaunen, die von Menschenhand errichtet wurden. So etwa in Yogyakarta, wo sowohl der buddhistische als auch hinduistische Glaube beeindruckende Tempel hat entstehen lassen. Auf den Molukken dagegen zeigen sich Spuren ehemaliger Kolonialmächte.

Yogyakarta, Zentrum der javanischen Kultur

Yogyakarta, ein autonom verwaltetes Sultanat, ist neben Jakarta ein beliebtes Reiseziel auf der indonesischen Insel Java. Die gleichnamige Stadt zählt zusammen mit Surakarta als Wiege der javanischen Kultur. Bekannt ist Yogyakarta vor allem aufgrund der Tempel und Paläste, die das Stadtbild und die Umgebung prägen. Insbesondere der Sultanspalast – Kraton – und der gesamte Palastbezirk laden zu Besichtigungen ein. Wer einige Stunden in Yogya, wie die Einheimischen ihre Stadt liebevoll nennen, verbringt, erhält auch gleich einen Schnellkurs in javanischer Geschichte, Kunst, Kultur und Lebensart.

Die Ruinen des Wasserschlosses Taman Sari, der Vogelmarkt, das niederländische Fort Benteng Vredeburg oder der Stadtteil Kota Gede mit seinen zahlreichen kunsthandwerklichen Betrieben sind bei Besuchern und Bewohnern gleichermaßen als Ausflugsziel beliebt. Etwas außerhalb von Yogyakarta geleben, befinden sich die Tempelanlagen Borobodur und Prambanan. Beide Anlagen sind auf ihre Weise absolut einzigartige Monumente: Im hinduistischen Prambanan-Komplex gruppieren sich zahlreiche hohe, spitz zulaufende und reich geschmückte Einzeltempel um ein 47 Meter hohes Hauptgebäude. Wie eine Pyramide angelegt ist dagegen die buddhistische Borobodur-Anlage, deren neun Stockwerke passiert werden müssen, will der Reisende zusammen mit den zum Teil in Stupas versteckten Buddhas den Blick über das fruchtbare Becken hinüber zu den Vulkanen Merapi und Merbabu schweifen lassen.

Molukken: Koloniale Vergangenheit

Die Molukken, auch früher als Gewürzinsel bekannt, können im Osten Indonesiens auf eine koloniale Vergangenheit zurückblicken, die auf den einzelnen Inseln sichtbare Spuren hinterlassen hat. Briten, Niederländer, Portugiesen sowie Japaner gehörten zu den Besetzern. Relikte dieser Zeit sind unter anderem das Fort Belgica und das Fort Kalamata sowie zahlreiche Wohnhäuser im Kolonialstil.
 

Unterkünfte in der Nähe

Nueve Malioboro Hotel Yogyakarta

Yogyakarta - Preise ab: IDR

Das Nueve Hotel genießt eine günstige Lage und befindet sich einen 10-minütigen Spaziergang von der lebhaften Straße Malioboro entfernt. Es bietet ein Restaurant. Es verfügt über moderne Zimmer mit Klimaanlage und ein eigenes Bad.

Melia Purosani Hotel Yogyakarta

Yogyakarta - Preise ab: IDR

Im Herzen von Yogyakarta empfängt Sie das 5-Sterne-Hotel Melia neben dem Einkaufszentrum Malioboro mit einem Freiformpool im Außenbereich und einem Spa.

Tegal Panggung Guest House

Yogyakarta - Preise ab: IDR

Das Tegel Panggung Guest House befindet sich nur 10 Gehminuten von der Straße Malioboro Street entfernt und bietet Ihnen ein zweites Zuhause mit einer Gemeinschaftsküche. WLAN nutzen Sie in der gesamten Unterkunft kostenfrei.

Ibis Malioboro

Yogyakarta - Preise ab: IDR

Das im zentralen Geschäftsviertel von Yogyakarta gelegene Ibis ist direkt mit dem Einkaufszentrum Malioboro Mall verbunden. Freuen Sie sich auf kostenfreie Privatparkplätze und einen Außenpool.

Whiz Hotel Yogyakarta

Yogyakarta - Preise ab: IDR

Das Whiz Hotel begrüßt Sie im Herzen der Stadt Yogyakarta an der Malioboro-Straße. Ihrem Komfort dienen in diesem 6-stöckigen Gebäude eine 24-Stunden-Rezeption und ein Businesscenter. Freuen Sie sich hier auf Zimmer mit Flachbild-Kabel-TVs.

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Die Vorteile eines Campingurlaubs

Ein Campingurlaub hat viele Vorteile gegenüber anderen Urlaubsformen. Man kann bequem alles im ...

Campingurlaub in Europa – das sind die besten Reiseziele

Während für die einen Campingurlaub allein als finanziell erschwingliche Methode für ...

Die schönsten Wasserfälle weltweit

Wenn die Urlaubsreise in ein Land wie Kroatien, Südafrika oder Island führt, bietet es ...

Das richtige Outfit für die Reise

Ob mit dem Flugzeug, der Bahn oder dem eigenen Auto, die Anreise zum Urlaubsort kann manchmal ganz ...

6 Reisetipps für die Osterferien

Die schönsten Reisetipps für die Osterferien sollten bereits jetzt dazu verwendet werden, ...

Warum ist 5G heute so wichtig für Reisende?

Die 5G-Technologie ist nun seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Viele versprechen sich davon ...

So ist man auf Reisen immer online erreichbar

Der Zugriff auf die digitale Welt ist heute beim Reisen nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder also, ...

Romantische Getaways mit der extra Portion Nervenkitzel

Möchten Sie gerne einen romantischen Urlaub mit Ihrem Liebsten/ Ihrer Liebsten verbringen, ...

Cleveres Kofferpacken für leichtes Reisegepäck: die wichtigsten Tipps

Der nächste Urlaub ist geplant und die Reise steht in Kürze an. Kurz bevor die Reise ...

Mobilität im Urlaub

Nach Corona steht bei vielen Deutschen das Reisen wieder an oberster Stelle. Schon jetzt hat ...

- Anzeige -