Urlaub Como

© manuelecant - Fotolia.com

Como Reiseführer - Reisetipps

Rund 45 Kilometer nördlich von Mailand liegt die Stadt Como, die rund 85.000 Einwohner zählt und ebenso der Hauptort in der Provinz Como ist, sowie die größte Stadt in der Metropolregion Tessin. Como ist vor allem wegen seiner Lage am Comer See bekannt. Die Kulisse des Sees und der direkt daran anschließenden Alpen begeistert schon viele Jahrzehnte die Urlauber.

Die Entstehungsgeschichte von Como zieht sich allerdings weit in die Jahrhunderte v. Chr. zurück. Es gab eine dörfliche Besiedelung, die Kelten waren ebenso wie die Römer hier zu Hause. Durch die in dieser Zeit stattfindenden Machtkämpfe gab es immer wieder andere Herrscher und jede Zeit hat somit ihre Spuren hinterlassen. Selbst nach 1714 wurde die Region einmal an Österreich, dann zur Cisalpinischen Republik und schließlich auch noch unter spanische Herrschaft gestellt. Erst nach 1859 konnte man hier die Befreiung feiern.

Wer nach Como reist, wird sich nicht nur für den See oder die alpine Landschaft interessieren. Der Dom zu Como hat seine Ursprünge 1396, die Fassade wurde in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts gebaut. Bis er endlich fertiggestellt war, gingen noch einige hundert Jahre vorbei. Neben dem Dom ist die Antike Stadtmauer und der historische Stadtkern der Mittelpunkt eines jeden Besuches. Das wirtschaftliche Leben von Como hat nur die beiden Säulen Tourismus und Industrie, die vor allem wegen der weltbekannten Seiden-Manufaktur bekannt ist.

Wer nach Como reisen möchte, kann das mit dem Auto, aber auch mit der Bahn. Die Stadt hat drei Bahnhöfe, die jeweils für Fern- oder S-Bahn-Züge vorgesehen sind. Der Flughafen Mailand-Malpensa wäre auch noch eine Möglichkeit und wer es vorzieht, mit dem Wasserflugzeug anzureisen, findet auf dem Comer See einen dazu geeigneten Landeplatz.
 

Erlebnisse in der Nähe buchen:

Unterkünfte in der Nähe

Albergo Terminus

Como - Preise ab: 123 EUR

Das Albergo Terminus aus dem 19. Jahrhundert bietet Ihnen sowohl einen tollen Blick auf den Comer See als auch eine zentrale Lage im historischen Zentrum neben dem Bahnhof Como Nord Lago.

Hotel Borgovico

Como - Preise ab: 62 EUR

Zimmer mit kostenfreiem WLAN erwarten Sie im Hotel Borgovico, 400 m vom Bahnhof Como San Giovanni und einen 15-minütigen Spaziergang von der Altstadt entfernt. Diese ruhige Gegend lädt mit vielen Restaurants und Cafés zu einem Besuch ein.

Albergo Della Torre

Cernobbio - Preise ab: 40 EUR

Das Albergo Della Torre befindet sich am Stadtrand von Cernobbio, 15 Gehminuten vom Ufer des Comer Sees, nahe der Schweizer Grenze. Das Restaurant bietet eine glasüberdachte Terrasse mit schönem Seeblick.

Hotel Tre Re

Como - Preise ab: 75 EUR

Das große und einladende Hotel befindet sich im Herzen von Como, nur wenige Gehminuten vom Bahnhof und der Kathedrale und 100 m vom See entfernt. Das ehemalige Kloster aus dem 16. Jahrhundert verfügt immer noch über die alte Architektur.

Alle Unterkünfte anzeigen

Städte in der Nähe (40 Km):

Bellagio (23 km) - Lugano (24 km) - Mailand (39 km) -
- Anzeige -