Dresden Reiseführer - Reisetipps

Dresden wird bis heute das Elbflorenz genannt, und bei einem Bummel durch die Stadt wird schnell klar, wie die Stadt zu diesem Beinamen kam. Es sind die barocken Bauten, die Dresden bis heute so sehenswert machen. Dresden bietet seinen Besuchern eine faszinierte Mischung aus einer historischen Altstadt und der Neustadt mit ihrem modernen Bauten.

Urlaub Dresden

© draghicich - Fotolia.com

Im Zentrum des alten Dresden steht die Frauenkirche. Nach der Wiedervereinigung wurde das Wahrzeichen der Elbmetropole aus alten und neue Steinen wieder aufgebaut und erstrahlt heute im alten Glanz. Auf der linken Seite der Elbe befindet sich auch die Hofkirche, in der das Herz von August dem Starken beigesetzt wurde. Es heißt, dass das Herz des Kurfürsten und Frauenschwarms jedes Mal wieder zu schlagen beginnt, wenn eine hübsche Frau vorbeigeht. Von den Brühlschen Terrassen aus ist der Blick auf die Elbe besonders schön, und ein paar Schritte weiter steht schon die Semperoper. Von Gottfried Semper entworfen, ist die Semperoper heute eines der schönsten Opernhäuser Deutschlands.

Der Zwinger

Der Zwinger in Dresden ist das wohl bedeutendste Schlossensemble des späten Barock. 1710 wurden die Orangerie und der Festspielplatz errichtet, später kamen auf Befehl von August dem Starken die prachtvollen Gebäude des Schlosses dazu. Heute besteht der Zwinger aus mehreren sehenswerten Museen. Die Porzellansammlung des Kurfürsten aus chinesischem Porzellan und Porzellan aus Meißen ist weltberühmt. Das gilt auch für die Galerie der alten Meister, in der unter anderem auch die Sixtinische Madonna von Rafael zu sehen ist. Sehenswert sind aber auch die Rüstkammer und der Mathematisch-Physikalische Salon.

TOP Attraktionen Dresden

Frauenkirche Dresden

Der ursprüngliche Name der Frauenkirche Dresden war: Kirche ...

Zwinger Dresden

Der Dresdner Zwinger befindet sich im Zentrum von Dresden, der ...

Zoo Dresden

Der Zoo in Dresden ist der viertälteste Zoo in Deutschland und ...

Semper Oper Dresden

Symphoniekonzerte, Opern und Ballettaufführungen werden in der ...

Militärisches Museum Dresden

In Deutschland sind drei große Geschichtsmuseen eingerichtet, ...

Schloss Albrechtsberg Dresden

Schloss Albrechtsberg Dresden wird auch als das Albrechtsschloss ...

Garnisonkirche Saint Martin - Dresden

Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in größeren ...

Das moderne Dresden

Auf der rechten Seite der Elbe liegt das moderne Dresden. Neben historischen Fassaden hat das neue Dresden auch architektonische Highlights, wie das Finanzministerium und die Staatskanzlei. In der äußeren Neustadt beherrscht die Architektur um die Jahrhundertwende das Stadtbild. Galerien, Restaurants und schicke Second Hand Boutiquen laden zum Bummeln und verweilen ein.

Erlebnisse in der Nähe buchen:

Unterkünfte in der Nähe

Villa am Waldschlößchen

Dresden - Preise ab: 57 EUR

Diese Nichtraucherpension begrüßt Sie mit einer bezauberndern Architektur und einem gepflegten Garten nahe der Dresdner Heide. Hier können Sie wunderbar entspannen. WLAN nutzen Sie kostenfrei.

Mezzaluna

Dresden - Preise ab: 40 EUR

Nur eine 10-minütige Straßenbahnfahrt von der Semperoper entfernt wohnen Sie in diesem Hotel in ruhiger Lage in Dresden. Freuen Sie sich auf moderne Zimmer mit kostenfreiem WLAN. Das Mezzaluna Hotel liegt etwas abseits der Straße in zweiter Reihe.

Hotel Pension zu Dresden Altpieschen

Dresden - Preise ab: 34 EUR

Diese historische, rauchfreie Pension befindet sich im Dresdner Stadtteil Pieschen, nur eine 10-minütige Straßenbahnfahrt von der angesagten Neustadt entfernt.

Hotel Elbflorenz Dresden

Dresden - Preise ab: 68 EUR

Dieses ansprechende Hotel befindet sich nur 10 Gehminuten vom Stadtzentrum und der Dresdner Altstadt entfernt.

Alle Unterkünfte anzeigen

Städte in der Nähe (40 Km):

Meißen (21 km) - Bad Schandau (33 km) -
- Anzeige -