© Sina Ettmer Photography - Shutterstock.com

So lohnt sich ein Ferienhaus auf Usedom

Usedom ist eine naturbelassene Insel im nordöstlichen Teil Deutschlands und erstreckt sich bis nach Polen. Sie liegt in der Pommerschen Bucht der Ostsee, verfügt über insgesamt 42 Kilometer Sandstrand, viele Naturschutzgebiete und eine teilweise hügelige Landschaft. Auf den ersten Blick wirkt die Insel beschaulich und verschlafen, doch wer hier sein Ferienhaus bucht, darf sich auf einen abwechslungsreichen Urlaub freuen.

Das passende Ferienhaus auf Usedom lässt sich ganz einfach über den Vermietungsservice Maja Usedom buchen. Da die Insel nicht besonders groß ist, finden alle Angebote auf einer Internetseite Platz und bieten Urlaubsmöglichkeiten in folgenden Städten:

  • Bansin
  • Ahlbeck
  • Heringsdorf
  • Zinnowitz
  • Korswandt
  • Kamminke

Usedom eignet sich hervorragend für den Badeurlaub mit Kind und Haustier. In jedem größeren Ort, der unmittelbar am Wasser liegt, gibt es einen Hundestrand. Die Insel wird vom Peenestrom, der Ostsee und dem Greifswalder Bodden umschlossen und ist mit ihren langen Sandstränden für Familien mit Kindern wie geschaffen. Bitte nicht wundern, dass auch die Ostsee und das Wasser der Peene salzig schmecken. Letztere besteht aus einem Gemisch von Salz- und Süßwasser, das als Brackwasser bezeichnet wird. Die Konzentration des Salzes entspricht zwar nur dem Salzgehalt einer menschlichen Träne, der salzige Geschmack ist jedoch unverkennbar.

Natur pur und sonst nichts?

Auf Usedom gibt es viele schöne Orte in der Natur. (© travelview - Shutterstock.com)

Usedom bietet mehr, als auf den ersten Blick zu erahnen ist. Es lohnt sich, ein Ferienhaus im nördlichen Teil der Insel zu buchen, denn in Zinnowitz gibt es das pure Abenteuer zu erleben. Am Ende der Seebrücke wartet eine Tauchgondel. Sie avancierte zum besonderen Touristenmagneten, wurde 2006 in Betrieb genommen und gilt als erste Tauchgondel weltweit. 45 Tonnen Gewicht bieten 24 Personen Platz, um vier Meter tief in die Ostsee hinabzutauchen. Der Abstieg in die Tiefe nimmt ca. 40 Minuten in Anspruch, in denen nicht nur das Leben in der Ostsee durch die Panoramafenster bestaunt werden kann. Während des Tauchganges läuft auch ein 3D-Film über die pflanzlichen und tierischen Lebewesen der Ostsee, der das Leben unter der Wasseroberfläche in greifbare Nähe rückt.

Etwas sportlicher geht es auf dem Feininger Radweg zu. Die Strecke von 56 Kilometern führt am Schmollensee, der Pudagler Mühle und der Erinnerungsstätte Golm vorbei und sorgt gleichzeitig für künstlerischen Bildung. Entlang des Radweges lassen sich 40 Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten bewundern, die vom Maler Lyonel Feininger auf Leinwand und Papier gebracht wurden.

Strandleben und Stadtbummel verbinden

Usedom liegt abseits großer Städte und ist doch nur einen Katzensprung von ihnen entfernt. Rostock, Schwerin, Warnemünde oder Wolgast sind in kürzester Zeit erreichbar und bieten einen turbulenten Kontrast zum beschaulichen Leben auf der Insel. Wer keine Fahrstrecken auf sich nehmen will, bucht sein Ferienhaus in Orten, in denen sich Strandurlaub und Bildungsreise vereinen lassen.

Im Ostseebad Ahlbeck findet jedes Jahr ein großer Sandskulpturen-Wettbewerb statt. Im Historisch-Technischen Museum in Peenemünde lässt sich die Geschichte verfolgen, als 1942 von diesem Ort erstmals eine Rakete in den Weltraum flog. Der größte Strandkorb der Welt kann in Heringsdorf besichtigt werden und Gründerzeitvillen lassen sich in den Kaiserbädern Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck bestaunen.

Fazit

Usedom gehört nicht zu den lautstarken Attraktionen, dafür glänzt die Insel mit vielen Besonderheiten und ausgefallenen Sehenswürdigkeiten. Hier kommen Sonnenanbeter, Wasserliebhaber und Naturfreunde gleichermaßen auf ihre Kosten und für alle Tierliebhaber stehen ebenfalls passende Ferienhäuser parat.

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Seebäder an der Ostsee

Die Ostsee ist den meisten Menschen als Urlaubsregion bekannt, doch sie ist mehr als das. Sie ist ...

Die schönsten Strände an der Ostsee

Die Ostsee ist das größte, sogenannte Brackwassermeer der Erde und hat eine ...

Urlaub auf der Insel Poel

Deutschland beherbergt einige schöne Inseln an der Ost- oder Nordsee wie beispielsweise die ...

Städte an der Ostsee

Die Ostseeküste kann nicht nur mit seinen tolle Sandstränden punkten, sondern auch mit ...

- Anzeige -