© skeeze - Pixabay.com

Amsterdam: So wird der Städtetrip zum unvergesslichen Erlebnis

Städtereisen sind die perfekte Möglichkeit einmal eine Auszeit vom stressigen Alltag zu nehmen. Selbst bei kleinem Geldbeutel finden Sie eine Stadt, die Ihnen Freiraum zum Atmen bietet, Ihren Horizont erweitert und neue Anreize präsentiert. Eine besondere Stadt, die eine Vielzahl an Facetten mit sich bringt, ist Amsterdam. Hier treffen unterschiedlichste Menschen in einem Schmelztiegel zusammen, genießen das Leben, feiern exzessiv oder genießen gemütliche Abende. Wenn Sie einen Städtetrip suchen, der eine wahre Gefühlsachterbahn mit sich bringt, sind Sie in Amsterdam genau richtig.

Planen Sie die Reise

Zunächst gilt es, die Anlaufstellen in der Stadt zu planen. Schließlich sind Städtetrips meist nur auf einen eher kürzeren Zeitraum ausgelegt. Setzten Sie sich daher gewisse Ziele, die Sie unbedingt ansteuern möchten. Nur wer zuvor ausreichend recherchiert, wird am Ende des Städtetrips ein umfassendes Bild der jeweiligen Stadt im Kopf haben. Scheuen Sie sich zudem nicht davor, Orte zu besuchen, die nicht ganz Ihren Präferenzen entsprechen. Wer Neues probiert, kann unvergessliche Abenteuer erleben.

Diese Sehenswürdigkeiten müssen Sie besuchen

In jeder Stadt gibt es Besonderheiten, die ein Tourist unbedingt gesehen haben muss. Auch Amsterdam strotzt vor solchen wundervollen Bauten, Denkmälern und Museen.

Rijksmuseum Amsterdam

In vielen Zeitschriften und Ratgebern wird dieses Museum als das schönste der ganzen Welt bezeichnet. Mit einer umfangreichen Sammlung an Kunstschätzen ist diese Auszeichnung kein Wunder. Von Rembrandt bis hin zu Vermeer – hier findet sich für jeden Liebhaber ein passendes Highlight der Kunstgeschichte.

© Skitterphoto - Pixabay.com

Ein Museum mit berauschendem Flair

Wer an Amsterdam denkt, dem kommen bereits nach kurzer Zeit die Begriffe „Hanf, Marihuana oder Hash“ in den Sinn. Die berauschende Substanz muss nicht immer nur aus dem lustigen Aspekt des Lebens betrachtet werden. Schließlich bringt die Pflanze eine Tradition sowie Jahrhunderte Lage Geschichte mit sich. Erleben Sie Hanf einmal von einer anderen Seite. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Heilpflanze. Im Hanfmuseum in Amsterdam gelingt dies auf wissenschaftlichem Niveau.

Hier erhalten Sie Einblicken in die Vorzüge des medizinischen Marihuanas. Zu welchen Zwecken wurde die Pflanze früher genutzt? Wie konnten Krankheiten und Beschwerden damit geheilt werden? Besonders im Fokus dieses Aufenthalts steht die Erkenntnis, dass Marihuana auch noch heute ein großes Potenzial mit sich bringt. Schließlich sprechen einige Experten vom Aspirin des 21. Jahrhunderts.

Zudem erfahren Sie, wie aus Marihuana Haschisch wird. Vielen Menschen ist der Unterschied dieser beiden Begriffe nicht bekannt. Im Museum wird aufgezeigt, wie aus der klebrigen Substanz auf der Marihuanapflanze Schritt für Schritt das hochwertige Haschisch gewonnen wird.

Die grüne Lunge der Stadt

Sollten Sie sich nach Naturverbundenheit sehnen, ist der Vondelpark Ihre Anlaufstelle. Schließlich strotzt der Park nur so vor grünen Flecken. Auf wundervollen Rasenflächen, die von Bäumen und Blumen aller Art geziert werden, lassen sich die Menschen der Stadt, ebenso wie die Touristen zum Chillen nieder. Da der Park eine immense Größe vorweisen kann, biete die Stadt immer wieder geführte Radtouren an. Mieten Sie sich einfach ein Bike und erkunden Sie die schönsten Plätzchen des Parks mit einem Stadtführer. Der Guide lotst Sie gemütlich durch den Park und weist Sie ebenso auf die Vielzahl an kostenlosen Open-Air-Theater hin.

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Urlaub auf der ostfriesischen Insel Ameland

Von den westfriesischen Inseln in der Nordsee sind fünf Inseln ...

Urlaub auf Schiermonnikoog

Die Insel der grauen Mönche, wie die Insel Schiermonnikoog auch ...

Urlaub in den Niederlanden in der Provinz Zeeland

Die Niederlande und vor allem die Provinz Zeeland sind bei Urlaubern ...

- Anzeige -