© ivkohouska – Pixabay.com

Neusiedler See – Urlaub am größten See in Österreich

Der Neusiedler See liegt teilweise auf ungarischem sowie auf österreichischem Staatsgebiet, wobei hier der größere Anteil zu finden ist. Deshalb wird er auch zum größten österreichischen See erklärt. Darüber hinaus ist der Neusiedler See ein Steppensee – einer von wenigen – und der größte abflusslose See in Mitteleuropa. Er hat eine Fläche von 320 km² bei einer Länge von 36 km und einer Breite von 14 km. Die mittlere Tiefe beträgt nur 1 Meter, wovon auch der Schilfgürtel profitiert, der ein Teil des Sees ist.

Auch die bedeutende Flora und Fauna hängt damit zusammen, diese hat ihm einen Platz im UNESCO-Welterbe ermöglicht. Der Neusiedler See ist außerdem Teil des Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel und Fertö-Hansag. Die Form des Neusiedler Sees mag an einen Schuhlöffel erinnern. Das nördliche Drittel wird als Neusiedler Bucht bezeichnet, die schmalste Stelle als Illmitzer Seeenge.

© domelaci – Pixabay.com

Zwei Drittel des Neusiedler Sees liegen im österreichischen Burgenland, er ist deshalb hier von besonderer touristischer Bedeutung. Vor allem die Einwohner von Wien, das nicht allzu weit vom Neusiedler See entfernt liegt, nutzen den See als Naherholungsgebiet und für den Kurzurlaub. Wurden jedoch noch vor rund 40 Jahren richtige Badeferien mit zweiwöchiger Dauer hier verbracht, ist es heute mehr ein Kurzurlaub oder ein Wochenend-Trip, der die Wiener an den See führt. Ungeachtet davon zieht es nach wie vor viele Naturliebhaber und Wassersportler an den See. Daran sind auch die in der Vor- und Nachsaison stattfindenden österreichischen Schulsportwochen verantwortlich. Der Ort Podersdorf am See ist zu einem schönen Zentrum für Tourismus geworden. Die höchsten Übernachtungszahlen entstehen auch deshalb, weil der Ort am einzigen schilffreien Abschnitt des Sees liegt.

Für Naturliebhaber und sportlich ambitionierte Urlauber bietet der Neusiedler See eine Menge Abwechslung. Regelmäßig werden Veranstaltungen zum Thema Wassersport abgehalten, es gibt Einrichtungen für Segeln, Surfen oder Kitesurfen sowie zahlreiche Sportangebote auf dem Land, dazu zählt auch Radfahren. Der Neusiedler See-Radweg hat eine Länge von 135 km und führt in Österreich über 97 Kilometer und in Ungarn über 38 Kilometer am See entlang.

Erlebnisse in der Nähe buchen:

Ein weiteres wichtiges Thema am Neusiedler See ist der Anbau von Wein. Davon können nicht nur die hier ansässigen Winzer existieren, es gibt in diesem Zusammenhang weitere touristisch interessante Aspekte. Heurigenbetriebe oder Vinotheken sind zahlreich vorhanden, in denen die Produkte der Winzer direkt ab Hof angeboten werden. Insgesamt werden in den Weinbauregionen Neusiedler See und Neusiedlersee-Hügelland rund 12.225 Hektar Weinbaufläche bearbeitet. Am besten wächst der Welschriesling, der Weißburgunder, der Zweigelt, St. Laurent und der Blaufränkische. Nachdem der Weinanbau ab 1985 stark zurück ging, konnte er wieder zu Weltklasseniveau angehoben werden.

Top Ausflugsziele Neusiedler See

Zu den beliebtesten Freizeitangeboten zählen die Seefestspiele Mörbisch, die Opern- und Passionsspiele von St. Margarethen oder Parndorf mit den Shakespear-Stücken. Für Familien ist der Steppentierpark Pamhagen sehr interessant, weil hier 50 Tierarten artgerecht gehalten werden. Auch Schloss Halbturn, Burg Forchtenstein oder das Dorfmuseum Mönchhof stehen auf der Besichtigungsliste der Urlauber ganz oben. Der größte Freizeitpark von Österreich, der Familypark Neusiedlersee ist dabei unbestrittenes Highlight. Wer bei schlechtem Wetter nicht aufs Baden verzichten möchte, findet in der St. Martins Therme & Lodge eine tolle Alternative.

Unterkünfte in der Nähe

Landhaus Luka

Mörbisch - Preise ab: 104 EUR

Das Landhaus Luka bietet geräumige Apartments mit Balkon in ruhiger Lage in Mörbisch, nur 200 m vom Ortskern und 1.500 m vom Neusiedler See entfernt. WLAN und Privatparkplätze stehen Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

WohlfühlPension IllmitzerHof

Illmitz - Preise ab: 65 EUR

Die WohlfühlPension IllmitzerHof genießt eine ruhige Lage am Ortsrand von Illmitz, direkt an der Grenze des Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel. WLAN und den großen Parkplatz nutzen Sie kostenfrei.

Hotel Burgenländerhof

Mörbisch am See - Preise ab: 87 EUR

Der Burgenländerhof ist ein familiengeführtes Hotel in ruhiger Lage in Mörbisch, umgeben von Weinbergen und nahe dem Neusiedler See und bietet Ihnen kostenfreies WLAN in den öffentlichen Bereichen.

Residenz Velich

Apetlon - Preise ab: 110 EUR

Die Residenz Velich liegt in Apetlon im burgenländischen Seewinkel. Zu den Einrichtungen des Hotels gehören eine Sauna, eine Infrarotkabine kostenfreies WLAN und einen kostenlosen Fahrradverleih.

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Kurzurlaub in Graz & Co: Die vielen Gesichter der Steiermark

Egal ob Städtereise, Sporturlaub oder einfach entspannen und ...

Urlaub am Achensee

Nördlich von Jenbach in Tirol liegt der Achensee, 380 Meter ...

Urlaub im Naturpark Karwendel

Der Naturpark Karwendel ist das älteste Schutzgebiet Tirols und ...

Österreich - sich im Urlaub verwöhnen lassen

Einmal im Jahr in den Urlaub zu fahren ist für viele ein fixer ...

Vienna calling - meine Reise in die Walzerstadt

Gleich nach der Ankunft im Hotel in Wien mache ich mich auf, die ...

Mühlviertel - Das ganz besondere Urlaubsziel

Wer einen entspannten, erlebnisreichen und unvergesslichen Urlaub ...

Romantik pur im niederösterreichischen Waidhofen

Waidhofen an der Ybbs ist eine ungefähr 11.000 Einwohner ...

Erlebnisurlaub in Oberösterreich

Oberösterreich bezaubert nicht nur durch seine einzigartige ...

- Anzeige -