© Netzer Johannes - Fotolia.com

Beliebte Wintersportorte in Deutschland

Deutschland bietet Winterurlaubern eine Vielzahl an Regionen, die von den Mittelgebirgen bis zu den Alpen mit unterschiedlichen Eigenheiten dienen können. Meistens werden sie zum Skifahren aufgesucht, zum Snowboarden oder zum Rodeln. Aber auch für Winterwanderungen sind sie eine gute Adresse. Die Regionen sind auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Skiverleih und Shuttleservice lassen eine geruhsame Anreise und einen stressfreien Aufenthalt zu. Besondere Familienangebote sind in allen Wintersportorten in Deutschland im Angebot, teilweise auch mit besonderen Vergünstigungen für den Aufenthalt mit Kindern.

Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen ist aus vielfacher Hinsicht das Zentrum im Werdenfelser Land. Vor allem im Winter ist hier eine Menge im Angebot, sodass die ganze Familie sich im Schnee oder auch auf dem Eis amüsieren kann. 60 Pistenkilometer und Schnee von November bis Mai sorgt bei Skifahrern, Snowboardern, Carvern und Freestylern für Begeisterung. Moderne Liftanlagen und die nötige Gastronomie zum Relaxen sind zahlreich vorhanden. Auch für Alternativen ist in Garmisch-Partenkirchen gesorgt, z. B. für Schneeschuhwandern, Rodeln oder für geführte Skitouren.

Winterberg

© JosepMonter - Pixabay.com

Winterberg ist die wohl bekannteste Region in Westdeutschland und bietet mit 6 Bergen und 20 Liften das regionale Skiparadies für diejenigen, die nicht weit fahren möchten. Auch wenn hier nicht solch große Schneevolumen vorhanden sind, wie in den Alpen, zum Skifahren und Rodeln reicht es schon längst.

27 Liftanlagen bilden das Skiliftkarussel, die Pisten sind perfekt präpariert und zahlreiche Skihütten warten zum Aufwärmen. Wer nicht Skifahren möchte, kann rodeln oder Skilanglauf betreiben, auch Winterwanderwege sind in komfortablen Längen angelegt. Winterberg ist ein anerkannter Luftkurort und bietet die Gelegenheit, in jeder Jahreszeit sportliche Aktivitäten durchzuführen.

Willingen

Willingen ist das größte Skigebiet im Upland und umfasst die Regionen Willingen, Schwalefeld und Usseln. Hier steht die leistungsstärkste Kabinenbahn Deutschlands, die über 1.400 Meter führt und zusätzlich zu der neuen Sesselbahn Personen befördert. 18 Kilometer präparierte Pisten warten auf die Winterurlauber, die längste Abfahrt ist 2 Kilometer lang. Ski, Snowboards und Schlitten können ausgeliehen werden. Die Pisten sind schneesicher und werden zusätzlich beschneit. Die Region gilt als Familienfreundlich und ist zwischen Dezember und März zum Winterurlaub schnell erreichbar. Abwechslung zum Schnee bieten das Lagunen-Erlebnisbad, die Eissporthalle oder die Freizeit-Welt.

Braunlage

Harz - © geraldfriedrich2 - Pixabay.com

Braunlage ist gleichermaßen Wintersportort wie Luftkurort und liegt im Nationalpark Harz. Der Wurmberg ist das neue Skigebiet, das mit einer Beschneiungsanlage ausgerüstet wurde.

Die Wurmbergseilbahn ist eine von 6 vorhandenen und bringt die Wintersportler an die gewünschte Abfahrt, die in verschiedenen Schwierigkeiten zur Verfügung steht. Außerdem steht eine Skiwiese am Rathaus, am Hasselkopf und in Hohegeiß zur Verfügung. Ski alpin, Rodeln und Snowtubing sind dort möglich, natürlich auch Langlaufloipen und Schneewanderwege.

Oberstdorf

Oberstdorf ist eines der klassischen Wintersportgebiete in Deutschland. Hier können 128 Kilometer alpine Skipiste genutzt werden, die sich auf 5 Skigebiete aufteilen. Zwischen Dezember und Mai sorgt die Natur für den ersehnten Schnee. Auch Skilangläufer können sich in Oberstdorf auspowern, 75 Kilometer Loipe warten darauf. Wer weder das eine noch das andere möchte, kann sich auf 140 Kilometern Winterwanderwegen vergnügen und nach jeder Betätigung warten Gastronomiebetriebe auf die Einkehr.

Ruhpolding

Ruhpolding - © world travel images - Fotolia.com

Ruhpolding in Bayern ist besonders wegen des Biathlons bekannt, ist aber ebenso eine Urlaubsregion für den normalen Winterurlauber. Alle Wintersportarten stehen hier im Angebot, vom Schneeschuhwandern über Ski Alpin bis zum Skilanglauf. Dafür stehen herrliche Pisten zur Verfügung, nicht nur am Unternberg, sondern auch ein paar Kilometer weiter im Skigebiet Winklmoos-Steinplatte.

Für jeden ist nicht nur der richtige Wintersport, sondern auch die passende Unterkunft zu finden. Wer nicht Skifahren möchte, sondern sich einfach am Schnee und der herrlichen Natur freuen will, kommt in Ruhpolding voll auf seine Kosten. Schneeschuhtouren oder Winterwanderungen werden durch die ideale Anordnung der Wege ermöglicht. Jeder kann auf seine Weise ans Ziel kommen.

 

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Die beliebtesten Weihnachtsmärkte im Allgäu

Vom ersten Advent bis hin zu Heilig Abend werden im gesamten ...

Die schönsten Seebäder an der Ostsee

Die Ostsee ist den meisten Menschen als Urlaubsregion bekannt, doch ...

Stadtbezirke Berlin - so abwechslungsreich ist die Hauptstadt

In Berlin leben rund 3,6 Millionen Menschen. Damit ist Berlin die ...

Berchtesgadener Land: der Berg ruft

Auf dem Weg nach Salzburg liegt Berchtesgaden und es lohnt sich, hier ...

Lausitzer Seenland - Urlaub im ehemaligen Braunkohlerevier

Wie in einigen anderen Gebieten Deutschlands wurden auch die ...

Urlaub auf der Insel Poel

Deutschland beherbergt einige schöne Inseln an der Ost- oder ...

Die schönsten Städte Deutschlands an der Ostsee

Die Ostseeküste kann nicht nur mit seinen tolle ...

Rhein Flusskreuzfahrt - ein einmaliges Erlebnis

Mit seinen 1.232,7 Kilometern Länge steht der Rhein zwar erst an ...

Weißwurstfrühstück in München

Das Weißwurstfrühstück gehört zu Bayern wie das ...

- Anzeige -