© Peggychoucair - Pixabay.com

Die schönsten Seebäder an der Ostsee

Die Ostsee ist den meisten Menschen als Urlaubsregion bekannt, doch sie ist mehr als das. Sie ist das größte Brackwassermeer der Erde, sie hat also einen Salzgehalt zwischen 0,1% und 1%. Dadurch hat sie zum Beispiel eine andere Ökologie als die Nordsee, die einen Salzgehalt zwischen 1,5 und 2,5% aufweist. Auch bedingt durch die natürliche Gegebenheit als Binnenmeer verfügt die Ostsee über einen seichteren Wellengang. Sie hat eine Fläche von rund 413.000 km² oder einen Rauminhalt von 20.000 km³. Neben Deutschland sind auch Dänemark, Schweden, Finnland, Russland, das Baltikum und Polen Anrainerstaaten der Ostsee.

Neben den schönen Stränden sind besonders die vielen Seebäder an der Ostseeküste bei Urlaubern beliebt. Hier gibt es jede Menge touristische Angebote und Übernachtungsmöglichkeiten für die Urlauber. Besonders reizvoll ist natürlich die Nähe zum Strand und die Bademöglichkeiten direkt vor der Haustür.

Ahlbeck

© travelpeter - Fotolia.com

Das Seeheilbad Ahlbeck ist als Ortsteil der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf. Die Kinder eines Gutsbesitzers eröffneten im Sommer 1852 den Badebetrieb am Aalbach. Im Windschatten des noblen Nachbarn Heringsdorf wuchs der Ort heran, wobei ein Ahlbecker Schneidermeister nach Kräften mithalf: Ferdinand Egelinski zeugte in zwei Ehen 33 Kinder.

Mehr über den rekordverdächtigen Vater erfährt man in der Heimatstube. 1898 wurde die Seebrücke, Ahlbecks Wahrzeichen, eingeweiht. Die Uhr (1911) am Zugang zur Brücke schenkte ein dankbarer Kurgast dem Seebad, das Grenzort zu Polen ist. Besonders beliebt bei Urlaubern ist der feine Sandstrand der sich von Swinemünde über Ahlbeck und Heringsdorf nach Bansin zieht.

Timmendorfer Strand

© OutdoorPhoto - Fotolia.com

In einer Bädergemeinschaft schlossen sich zwei grundverschiedene Orte zusammen: das noble Timmendorfer Strand und das familiäre Niendorf mit seinem malerischen Fischerhafen. Der gemeinsame Sandstrand ist 8 km lang. Timmendorfer Strand besitzt einen beschaulichen Kurpark und, gleich nebenan, ein Eissport- und Tenniszentrum. Außerdem gibt es einen 18 Loch-Golfplätze. Am Nordufer des stillen Hemmelsdorfer Sees liegt der Niendorfer Vogelpark.

Besonders sehenswert ist der lange Strandabschnitt mit seinem wunderschönen weißen Sandstrand. Beliebte Touristenattraktionen sind die Ostseetherme und das Sea Life Centre.

Heiligendamm

© pure-life-pictures - Fotolia.com

Im September 1773 vertraute Friedrich Franz 1. seinen herzoglichen Leib der Ostsee an. Den Beweis für die gesunde Wirkung des Bades lieferte der 1837 verstorbene Fürst höchst selbst: er wurde 80 Jahre alt wobei er seinen Leibarzt Saumei Gottlieb Vogel (86), der ihm den legendären Seegang verordnet hatte, um 13 Tage überlebte.

Heiligendamm, der neue Ortsteil von Doberan, wurde als erstes deutsches Seebad rasch zum „fashionable place". Sein Wahrzeichen, das klassizistische Kurhaus, entstand 1814-16. Noch im Jahr ihrer Inbetriebnahme (1886) schnauft die Kleinbahn „Molli" entlang der prächtigen Lindenallee von Bad Doberan zur „Weißen Stadt am Meer".

Kühlungsborn

© World travel images - Fotolia.com

Wie das benachbarte Alt Gaarz (Rerik) wurden die Dörfer Arendsee, Brunshaupten und Fulgen 1937 umbenannt Pate stand dabei die Kühlung, das waldreiche, bis zu 130m hohe Hügelland im Süden. Die Karriere des zu DDR-Zeiten größten deutschen Ostseebades begann 1857, als der erste Fulgener Badeprospekt schien; um 1900 kamen 5000 Gäste jährlich.

In der Folgezeit entstanden in Kühlungsborn die prächtigen Villen am damaligen Bülow-Weg (heute Straße des Friedens). Seit 1910 können die Gäste auch mit der Bahn anreisen: die Trasse des „Molli" wurde über Heiligendamm hinaus verlängert.

Travemünde

© Ezio Gutzemberg - Fotolia.com

Als 1801 die „Badeanstalt bey Travemünde" gegründet wurde, gab es in Deutschland erst zwei Seebäder: Heiligendamm und Norderney. Travemündes Bedeutung stieg, nachdem 1824 eine Dampferverbindung mit Kopenhagen eingerichtet worden war. Ein Jahr später rollte die erste Roulettekugel. Wie andernorts versuchten auch hier vor allem Russen ihr Glück im Casino (jetziger Bau von 1914) - 1828 legte der erste Liniendampfer aus St. Petersburg an. Heute besitzt Travemünde mit dem 1962 eingeweihten Skandinavienkai einen der größten Fährhäfen Europas.

Das Seebad, seit 1913 Stadtteil Lübecks, hat besonders Ende Juli/Anfang August Konjunktur, wenn sich die Segler zur Travemünder Woche treffen. Im Ort sind der Alte Leuchtturm (1539), die Lorenzkirche (Mitte 16. Jh.) und. am Ostufer der Trave, der Viermaster „Passat" (1911) sehenswert.

Warnemünde

© World travel images - Fotolia.com

Am 11. März 1323 verkaufte Heinrich von Mecklenburg das Fischerdorf an die Rostocker. Ein 20 km langer, herrlicher Sandstrand macht den „Vorort" der Hansestadt am Alten Strom zum viel besuchten Seebad. Das Kurhaus entstand 1914-28 im Stil der Neuen Sachlichkeit, das Hotel Neptun. ein Renommierbau der DDR, in den Jahren 1970-71.

Charakteristisch für Warnemünde sind die „Glaskästen". hölzerne Veranden vor den Giebelhäusern. Das kleine Heimatmuseum in einem alten Fischerhaus lohnt ebenso den Besuch wie der Leuchtturm (1897-98) mit seiner Aussichtsplattform. Schöne Rundsicht von dieser Stelle.

Unterkünfte in der Nähe

Hotel Friedrich Franz Palais

Bad Doberan - Preise ab: 70 EUR
Dieses Hotel im historischen, klassischen Stil erwartet Sie mit einem À-la-carte-Restaurant, einer kostenfreien Sauna und kostenfreiem WLAN, nur 1 km vom Bahnhof Bad Doberan und 6 km von der Ostseeküste entfernt.

Hotel Villa Sommer

Bad Doberan - Preise ab: 110 EUR
Dieses Hotel begrüßt Sie in einem schönen Villenviertel in Bad Doberan. Das Hotel Villa Sommer verfügt über eine Terrasse mit Aussicht auf die Eisenbahnstrecke der historischen Bäderbahn Molli. WLAN nutzen Sie kostenlos.

Neptun Hotel Kühlungsborn

Ostseebad Kühlungsborn - Preise ab: 110 EUR
Nur 300 m von der Ostsee entfernt in Kühlungsborn begrüßt Sie dieses 4-Sterne-Hotel. Freuen Sie sich auf die kostenfreie Nutzung der Sauna, des Whirlpools und der Massageliegen von 08:00 bis 23:00 Uhr.

Hotel Schloss am Meer & Hansa-Haus

Ostseebad Kühlungsborn - Preise ab: 298 EUR
Dieses Hotel ist in 2 restaurierten historischen Villa-Gebäuden untergebracht und begrüßt Sie direkt am Ostseestrand in Kühlungsborn West. WLAN nutzen Sie kostenfrei.

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Urlaub auf der Insel Poel

Deutschland beherbergt einige schöne Inseln an der Ost- oder ...

Die schönsten Städte Deutschlands an der Ostsee

Die Ostseeküste kann nicht nur mit seinen tolle ...

Die schönsten Strände an der Ostsee

Die Ostsee ist das größte, sogenannte Brackwassermeer der ...

- Anzeige -