© Freesurf - Fotolia.com

Urlaub am Achensee

Nördlich von Jenbach in Tirol liegt der Achensee, 380 Meter über dem Inntal. Zusammen mit dem Achental bildet er die Grenze zwischen dem Karwendelgebirge und den Brandenberger Alpen. Er ist der größte See Tirols und stellenweise bis zu 133 Meter tief. Er hat bei vollem Stauwasser eine Wasseroberfläche von 6,8 qkm und einen Speicherraum von knapp 0,481 cbm. Seine Geschichte ist, dass er im Jahr 1120 von den Herren Schlitters im hohen Alter als Teil des Erbgutes, das aus Achensee und Achental bestand, der Kirche Emaus verschenkt wurde. Diese gab das Erbe dem Kloster St. Georgenberg, das den See der Stadt Innsbruck verkaufte.

Seit 1924 wird er von der Tiroler Wasserkraft AG bewirtschaftet. Zu den besonderen Ereignissen am Achensee gehört das Unglück am Schiffslandeplatz in Seespitz, bei dem die morsche Einsteigbrücke zusammenbrach. Hierbei starben 8 Menschen. 2011 stürzte ein Hubschrauber der Flugpolizei des österreichischen Innenministeriums in den See, hierbei waren 4 Todesopfer zu beklagen. 1887 wurde das erste Dampfschiff angeschafft, es sollte dem Kloster Einnahmen bescheren.

1911 kam das mittlerweile dritte Linienschiff dazu. Im Laufe der Jahre wurden die Boote und Schiffe immer moderner und erhielten eine bessere Technik. Zwischen Achenkirch und Maurach verläuft die 1955 fertiggestellte Achenseestraße, die nach und nach erweitert und mit zahlreichen Tunnels mit Durchblick zum Wasser und den abfallenden Gipfeln versehen wurde. Seit 2000 wird der 23,2 Kilometer lange Rundweg um den See für den Achenseelauf genutzt.

Ausflugsziele am Achensee

Bildrechte: 738020 - Pixabay.com

Achenseebahn
Bei einem Urlaub am Achensee sollte man sich eine Fahrt mit der über 124 Jahre alten mit Dampf betriebenen Zahnradbahnlokomotiven nicht entgehen lassen. Die tolle Fahrt durch die einmalige Landschaft rund um den Achensee ist ein unvergessliches Erlebnis. Bei der Endstation besteht Direktanschluss zur Achensee-Schifffahrt.

Achensee Schifffahrt
Wie besser als vom Schiff aus kann man einen See erleben? Dies gilt natürlich auch für den Achensee. Zu- oder Aussteigen kann man unter anderem in Seespitz, Buchau, Pertisau, Gaisalm oder Scholastika.

Schloss Tratzberg
Auf Schloss Tratzberg in Jenbach können sie die faszinierende Geschichte des Mittelalters hautnah erleben. Zu bestaunen sind das über 500 Jahre alte Schloss mit vielen originalen Möbeln und Inventar. Besonders interessant für Kinder ist die Märchenführung im Schloss. Auch ein Bummelzug und ein Kinderspielplatz sind hier zu finden. Zu empfehlen ist auch eine Einkehr in die Schlossgaststätte.

Sommerparadies Rofan
Das Highlight am Achensee ist das Sommerparadies Rofan bei Maurach. Auf der Bergstation (1840 m) befindet sich eine 360°-Aussichtsplattform, der sogenannte ADLERHORST. Die Plattformt wurde einem Adlernest nachgebaut. Mit einem futuristischen Fluggerät, der AIRROFAN lässt Sie dann die Welt des Adlers nachempfinden.

Schwarz Silberbergwerk
In Schwarz wurde schon vor über 500 Jahren Silber aus dem Berg befördert. Heute kann der Besucher bei einer Zugfahrt durch den über 500 Jahre alten, trocken gemauerten Stollen, die Zeit des mittelalterlichen Bergbaues hautnah erleben.

Abenteuerpark Achensee
Im Klettergarten in Achenkirch am Ostufer des Achensees kann der Besucher über schaukelnde Brücken, schwankende Netze, schwingende Baumstämme und abenteuerliche Hindernisse von Baum zu Baum reisen. Die Parcours bieten von zwei bis fünfzehn Meter Bodenhöhe in sechs verschiedenen Schwierigkeitsstufen spannende Herausforderungen für große und kleine Besucher.

Orte am Achensee

In der Gemeinde Eben am Achsee leben knapp 2.500 Menschen, die meisten davon vom Tourismus. Zum Hauptort Eben gehören noch die Ortsteile Maurach, Buchau und Pertisau. Urkundlich erwähnt wurde Eben zum ersten Mal im Jahr 1112 n.Chr.

Urlaub am Achsee ist besonders für Naturfreunde und Familien mit Kindern zu empfehlen. Hier findet der Gast viele Möglichkeiten sich sportlich in freier Natur zu bewegen. Wandern, Radfahren oder Klettern sind ebenso möglich wie Wasserport zu betreiben. Das Angebot an Unterkünften reicht von Pensionen über Ferienwohnungen und Hotels bis zu Campingplätzen. Für jeden Geschmack und Geldbeutel ist hier mit Sicherheit das richtige dabei. In den Restaurants findet man neben typisch österreichischer Küche auch internationle Speisen auf der Karte. Abwechslungsreiche Ausflugsziele rund um den Achensee runden das touristische Angebot ab.

Unterkünfte in der Nähe

Hotel Garni Berghof

Pertisau - Preise ab: 140 EUR

Im Zentrum von Pertisau, gleich neben dem Golfplatz und den Langlaufloipen, heißt Sie das im Jahr 2013 renovierte Hotel Garni Berghof willkommen und bietet Ihnen Zimmer mit einem Balkon sowie kostenfreiem WLAN.

Tonis Appartements am Achensee

Achenkirch - Preise ab: 130 EUR

Diese Apartments in Achenkirch liegen nur 100 m von einem Badestrand am Nordufer des Achensees entfernt. Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung. Tonis Appartements am Achensee verfügen über ein Wohnzimmer, Sat-TV und Parkettböden.

Appartements Fortuna

Pertisau am Achensee - Preise ab: 105 EUR

Die Appartements Fortuna begrüßen Sie direkt neben dem Golfplatz und den Langlaufloipen in Pertisau und bieten Ihnen Aussicht auf den Achensee und das Rofan- und Karwendelgebirge sowie eine Dachterrasse, eine Sauna und kostenfreies WLAN.

Ferienhaus Unger

Pertisau - Preise ab: 112 EUR

Im Zentrum der Tiroler Stadt Pertisau, 550 m vom Achensee entfernt, empfängt Sie das Ferienhaus Unger. Es bietet kostenloses WLAN, Garten und Zimmer mit Balkon. Freuen Sie sich auf das reichhaltige Frühstücksbuffet im Ferienhaus Unger.

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Urlaub im Naturpark Karwendel

Der Naturpark Karwendel ist das älteste Schutzgebiet Tirols und ...

Wandern und Golfen in den Tiroler Bergen

Die Tiroler Bergwelt ist wie geschaffen für den Wandersport. Und ...

- Anzeige -