Urlaub Italien

© stevanzz - Fotolia.com

Reiseland Italien Reiseführer - Reisetipps

Urlaub in “Bella Italia” ist nach wie vor bei den Deutschen sehr beliebt. Italien ist ein europäisches Land, welches am Mittelmeer auf einer Halbinsel liegt. Im Norden grenzt es an Frankreich, Österreich und die Schweiz sowie Slowenien und die Enklaven San Marino. Hauptstadt Italiens ist Rom. Hier liegt die Vatikanstadt, der kleinste unabhängige Staat der Welt, welcher allgemein anerkannt ist.

Italien und im Besonderen seine Hauptstadt sind eine Reise wert. In Rom gilt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu besuchen und kulinarische Genüsse zu probieren. Zum Beispiel sollte man hier unbedingt das weltberühmte Kolosseum, das Forum Romanum und die Spanische Treppe, einen zentralen Treffpunkt im Herzen Roms gesehen haben. Wer zwischendurch eine Pause benötigt, kann in einem der zahlreichen Cafés einkehren oder aber ein köstliches original-italienisches Eis in der Waffel an einem der Brunnen der Stadt genießen. Allerdings sollte man hier nicht die Füße ins Wasser halten. Dies ist in Rom nämlich verboten und kann mit einem Bußgeld bestraft werden. Abends sollte man unbedingt einen italienischen Wein zum guten Essen bestellen.

Strandurlaub in Italien

Italien mit seinen rund 60 Millionen Einwohnern ist zum größten Teil vom Mittelmeer umschlossen. Dabei beträgt die gesamte Küstenlänge 7.375 Kilometer. Schöne Strände gibt es vor allem an der Adria im Osten von Italien. Entlang der Westküste findet man besonders schöne Strände an der Italienische Riviera, in Ligurien und am Golf von Neapel. Nicht vergessen sollte man die Strände auf den italienischen Inseln wie Sizilien und Sardinien. Die wichtigsten Städte am Mittelmeer sind im Westen Genua, Pisa und Neapel und im Osten Triest, Venedig und Bari.

Beliebte Städte Italien

Florenz

Florenz (italienisch Firenze) ist eine einzige Kunst-Ansammlung. Prachtvolle ...

Genua

Genua ist eine italienische Stadt im Herzen der Region Ligurien, sie hat ...

Mailand

Mailand, die norditalienische Metropole, bekannt durch Kunst, Kultur und Mode ...

Neapel

Neapel ist mit etwa einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Italiens ...

Palermo

Palermo ist eine Stadt in Sizilien und liegt am Tyrrhenischen Meer. In der ...

Parma

Parma liegt im Norden Italiens, in der Emilia-Romagna, eine der schönsten ...

Pisa

Pisa ist eine Stadt in Italiens Norden und liegt in der malerischen Toskana. ...

Rom

Rom wird nicht umsonst die Ewige Stadt genannt. In keiner anderen Stadt liegen ...

Salerno

Salerno ist eine Hafenstadt in Italien, die am Golf von Salerno liegt und ...

Triest

Die norditalienische Hafenstadt liegt an der oberen Adria direkt in ...

Turin

Auf der Liste der größten Städte in Italien liegt Turin auf dem vierten ...

Venedig

Wenn sich die Sonne durch den Morgennebel bricht, dann hat Venedig seine ...

Skiurlaub in Italien

Im Winter sind vor allem Südtirol und die Dolomitenregion bei Touristen sehr beliebt. Hier kann man alpinen Sport betreiben oder es gemütlicher bei Langski- oder Schneeschuh-Touren angehen lassen. Für Snowboarder und Skifahrer ist zum Beispiel der Kronplatz ein Paradies. In dem riesengroßen Gebiet stehen neben Anfängerpisten auch anspruchsvolle schwarze Stecken sowie Buckelpisten und Tiefschneegebiete zur Verfügung.

Interessant für den Touristen sind auch die zahlreichen Restaurants, welche eine Vielfalt an Speisen und Getränken zu bieten haben, die in der Tat den breiten Tourismus ansprechen. Neben den bereits erwähnten Nudel- und Pizzagerichten, hat das italienische Angebot auch tolle Fischgerichte auf der Karte. Die Lage am Mittelmeer sorgt davor, dass die Fischerei ein wichtiger Wirtschaftszweig des Landes ist. Bei einem edlen Tropfen Wein kann man in einem schicken Restaurant Kräfte sammeln, um am nächsten Tag auf die Suche nach Sehenswürdigkeiten zu gehen.

Auf den Spuren der Römischen Legionen

Von Julius Cäsar geformt, von Augustus in Stein gemeißelt: Das Römische Imperium herrschte über die damals bekannte Welt und das vor allem dank ihrer mächtigen Armee. Die erste Berufsarmee in der Geschichte der Menschheit stieß bis nach Britannien und Afrika vor. Doch sie musste auch auf eigenem Boden gegen die sogenannten Barbaren kämpfen. Deswegen findet man heute noch interessante Zeugnisse aus der alten Zeit. Vor allem in Rom selbst kann man heute noch Bauwerke wie Erinnerungssäulen oder Gärten bewundern, welche die Herrscher Roms erbauen ließen. Wer sich in Rom aufhält, ist außerdem gut damit beraten, auch einen kleinen Abstecher in den Vatikan zu machen. Hier können Touristen Sehenswürdigkeiten wie den Petersdom bewundern. Wer letztlich genug Sehenswürdigkeiten besucht hat, kann die Zeit nutzen und an einem von Italiens traumhaften Stränden relaxen.

Reisemagazin Italien

Dolce Vita – Urlaub in Italien

Seit einigen Jahren erlebt das Land der Pasta und Pizza ein Comeback. Nachdem zwischenzeitlich ..

Eine kulinarische Reise durch Italien

Geht es um das Essen in Italien, dann kommen den meisten Menschen wahrscheinlich zunächst die ..

Urlaub im Feriendorf in Italien – La Dolce Vita mit der Familie

„Bella Italia“ begeistert schon seit Jahrzenten Urlauber aus ganz Europa. Ein Italien ..

Stromboli - Urlaub auf der Vulkaninsel

Stromboli ist eine kleine Insel im Mittelmeer nördlich von Sizilien, die beherrscht wird von ..

Die schönsten Parks in Rom

In der Hauptstadt von Italien, wo der Lärm enorme Ausmaße annimmt, ist es schon fast ein ..

Karneval in Venedig

Karneval steht weltweit immer für ein großes Spektakel und traumhaft schöne ..

- Anzeige -